Forelle im Gemüsebett

Römertopf:Der Fisch bleibt fest und saftig

Dauer
eine Stunde Zubereitungszeit
Kosten
estimatedCost_3
Schwierigkeit
difficulty_1
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 3 Stimmen

Zutaten

2 Forellen a. 250 g.
0,5 Stk Zitrone
Salz und weißer Pfeffer
200 g Mohren
250 g Lauch
250 g Kartoffeln
1 Lorbeerblatt
1 EL Mandelblätter
50 ml Weißwein oder Brühe

Zubereitung

Den Römertopf wässern. Die Forellen unter fließendem Wasser abspülen und trockentupfen.

Den Fisch außen und innen mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern.

Die Möhren schälen und in feine Würfel schneiden. Den Lauch waschen und in dünne Ringe schneiden. Die Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden.

Das Gemüse in den Römertopf füllen, leicht salzen und das Lorbeerblatt auf das Gemüse auflegen. Die Forellen auf das Gemüse betten. Wenn die Fische zu lang sind, Kopf oder Schwanz abschneiden.

Den Wein oder die Brühe über den Fisch gießen. Die Mandelblättchen obendrauf streuen.

Den Römertopf schließen und in den kalten Backofen stellen. Bei 180 Grad etwa 50 Minuten garen.

peule