Quinoa-Pilz-Pfanne

Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 7 Stimmen

Zutaten

170 ml Gemüsebruhe
2 Tomaten
1 EL Zitronensaft
1 EL Petersilie
15 g Butter
200 g Champignons
2 EL saure Sahne (10%)
80 g Quinoa

Zubereitung

Für Schwangere und Stillende: Eiweissreiche Hauptmahlzeit
Quinoa und Pilze enthalten besonders viel pflanzliches Eiweiss - wichtig für Sie und Ihr (ungeborenes) Kind. Vorteil: Dieses Eiweiss ist leicht verdaulich und reich an Vitaminen.
Das Quinoa in einem Topf trocken erwärmen, mit der Brühe angiessen und 10-15 Minuten garen. Quinoa vom Herd ziehen und abgedeckt ausquellen lassen. Die Champignons kurz waschen, in Viertel teilen, die Stiele putzen. Das Fett in einer Pfanne erhitzen, die Pilze rundherum braun braten, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Die Tomaten mit kochendem Wasser 1 Minute überbrühen, die Haut abziehen, den Stielansatz entfernen und die Tomaten in Spalten schneiden. Das Quinoa in die Pilzpfanne geben, mitbraten und erst zum Schluss, wenn das Quinoa heiss ist, Petersilie und Tomatenstückchen kurz mitziehen lassen. Mit der sauren Sahne zu Tisch geben.
Tip: Noch schneller ist ein Quinoa-Risotto zubereitet: zartes Gemüse wie Möhren, Brokkoli, Blumenkohl, Kohlrabi, Lauch oder Zucchini putzen, waschen, kleinschneiden und in Fett andünsten, bis es halbgar ist. Dann Quinoa zugeben und kurz weiterdünsten. Die Brühe angiessen, 10-15 Minuten garen und mit einem Schuss Sahne abschmecken.
Pro Portion ca. 580 kcal.
* Quelle: Eltern 12/91 ** Gepostet von Stephanie Miede
Erfasser: Stephanie
Datum: 31.03.1996