Magnum "After-Dinner"-Eistorte

mein Enkel wolte zum Geburtstag eine "Magnum-Eistorte"...also mußte ich mir etwas einfallen lassen...die Torte kam total an...

Dauer
eine Stunde Zubereitungszeit, 3 Stunden Ruhezeit
Schwierigkeit
difficulty_3
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 2 Stimmen

Zutaten

Für die Böden
160 g Haselnüsse, fein gemahlen
2 Eiweisse, geschlagen
1 EL Wasser, kalt
160 g Zucker
FÜR DIE FÜLLUNG
1 Pkg Mousse de Chocolate (150 g)
250 ml Milch
50 g Vollmilchschokolade geschmolzen
1 Ei, getrennt
1 Eiweiss, steifgeschlagen
200 ml Sahne, geschlagen
zur Deko
100 ml Sahne, geschlagen
12 Magnum "AFTER DINNER"
12 Kerzen Kerzenhalter

Zubereitung

Eiweiße mit Wasser seif schlagen, Zucker nach und nach einrieseln lassen und weiterschlagen, bis eine feste Maße entsteht, Nüße unterheben.  Die Hälfte des Teigs in eine mit Backpapier ausgelegte 26er Backform geben, verstreichen und im vorgeheizten Backofen bei 150° ca 10-12 Minuten backen. Einen weiteren Boden  ebenso backen und abkühlen lassen.

Schokolade im Wasserbad schmelzen. Mousse de Chocolate mit kalter Milch 3 Minuten mit dem Handmixer auf hoher Stufe schlagen. Kaltstellen. Eigelbe mit Vanillezucker und der etwas abgekühlten Schokolade vermengen. Eiweiße steifschlagen und unter die steifgeschlagene Sahne geben. Nun vorsichtig unter die Moussemaße geben. Die Hälfte der Maße auf den ersten Boden geben. Zweiten Boden drauflegen und etwas festdrücken und denn Rest der Maße draufgeben.

Mindestens für 5 Stunden in die Gefriere geben. Mit der geschlagenen Sahne bestreichen. Mit Magnum-Eis-Teilchen belegen. In die Zwischenräume die kleinen Kerzenhalter setzen und mit Kerzen bestücken...