Saures Haschée

Ein leckeres, preisgünstiges, schnell zubereitetes Essen.

Dauer
40 Minuten Zubereitungszeit
Schwierigkeit
difficulty_3
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 2 Stimmen

Zutaten

1 TL -2, Essig (evtl. etwas mehr)
Roséwein für die Soße
Salz, Pfeffer und evt. 1 Prise Zucker
1 Tee-Ei mit 4 Nelken, 1 zerstückeltem Lorbeerblatt
Margarine
1 EL Mehl
Piri-Piri-Schote
1 Knoblauch
1 Zwiebel
250 g Rinderhackfleisch

Zubereitung

Margarine in eine beschichtete, etwas höhere Pfanne geben. Gut warm werden lassen. Hackfleisch dazugeben und rundum anbraten. Danach auf einen Teller geben. Abdecken.

In dieselbe Pfanne nochmals etwas Margarine geben und wiederum gut warm werden lassen. Kleingeschnittenen Zwiebel, Knoblauch und kleinstgeschnittene Piri-Piri dazugeben. Gut anbraten und mit Mehl bestäuben, unter Rühren weiter anbraten, bis eine schöne, bräunliche Farbe entsteht (dunkle Mehlschwitze). Unter Rühren mit Wasser, Essig und Wein ablöschen. Weiterrühren, damit keine Klumpen entstehen. Tee-Ei mit Inhalt zugeben und ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Nun die Soße abseihen. Das Hackfleisch und das Tee-Ei  wieder zufügen. Würzen. Wer möchte, kann ein Löffelchen Soßenpulver oder Gemüsebrühe dazugeben. Nochmals 15-20 Minuten köcheln  lassen. 

Bei uns gibt´s dazu Bandnudeln und Gurkensalat.