Weihnachtsplätzchen schwarz-weiß

Ein sehr leckerer Buttergeschmack, den man sich nur in der Weihnachtszeit gönnt. Man könnte sie sonst auch zum Tee backen.

Dauer
eine Stunde Zubereitungszeit, 30 Minuten Ruhezeit
Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_1
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 2 Stimmen

Zutaten

30 Stk Haselnüsse
Varianten
1 Orangenschale Finesse
1 TL Kakao
1 Schokoladenpudding
1 Bourbon-Vanille Finesse
1 Vanillepudding
1 Vanillezucker
1 Pr Salz
250 g Butter
100 g Puderzucker
250 g Mehl
Grundrezept
30 Stk Mandeln
Erdbeermarmelade
SCHOKOLADENGLASUR
Lebensmittelfarbe

Zubereitung

Grundrezept:

Die Butter muß zimmerwarm sein.

Aus Butter, Salz, Vanillezucker und Puderzucker eine Grundmasse zusammenrühren und dann nach und nach das fein gesiebte Mehl unterrühren.



Jetzt die Masse nach Augenmaß halbieren.

1. Hälfte:

Vanillepuddingpulver, Bourbon-Vanille-Finesse unterrühren

2. Hälfte:

Schokoladenpuddingpulver, Orangenschale-Finesse, Kakao

unterrühren.

Wenn es zu trocken wird, bei Bedarf 2-3 EL Milch hinzufügen.


30 Min kühl ruhen lassen.

Den Ofen vorheizen.


Beide Hälften jeweils nochmal gut mit der Hand durchkneten.

Dann zu kleinen Kügelchen formen , auf das gut gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Blech setzen. Dann vorsichtig mit einer Kuchengabel jede Kugel platt drücken, so das ein Rillenmuster bestehen bleibt.


Die Plätzchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 8-12 Min. backen.

Aufpassen, daß nichts anbrennt. Danach schön auskühlen lassen.


Varianten:

Ohne Gabel läßt man die Kügelchen rund bohrt man mit dem Finger von Kindern  :) ein Miniaturloch in die Kugel und füllt sie wahlweise mit Haselnüssen oder Marmelade.

Erwachsene nehmen dazu den kleinen Finger oder einen schmalen Stiel vom Quirl.