Thunfisch mit Dattelsoße

unglaublich gut

Dauer
10 Minuten Zubereitungszeit
Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_1
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 2 Stimmen

Zutaten

10 frische Minze (oder 5g getrocknete)
2 EL Rosmarin, gehackt
2 Salz
2 schwarzer Pfeffer, gemahlen
2 Liebstöckel, getrocknet
250 ml Gemüsebruhe
3 EL Olivenol
100 g Datteln, getrocknet
2 Thunfisch naturel ( je ca 190g nettogew. )

Zubereitung

Vorab zu diesem Rezept:

Das Originalrezept ist für 4 Personen konzipiert, mit 4 Scheiben frischem Thunfisch, der gegrillt und dann mit der Dattelsoße überzogen wird.Alle genannte Kräuter werden dann frisch verarbeitet.

Im Originalrezept wird zum Ablöschen ein halber Liter trockener Weißwein empfohlen.

Meine Gemüsebrühe sind getrocknete Gemüsereste (siehe Kochklub Omas Trick-Kiste, Forum kochen), die ich in 250 ml Wasser in meiner gewünschten Geschmacksstärke aufkoche.Salz und Pfeffer gebe ich da dann automatisch dazu, dann brauche ich keine Instantgemüsebrühe zu nehmen.

Wer mag, kann also gerne mit frischem Thunfisch arbeiten. Ich habe das Rezept einfach nur so umgearbeitet, dass es für Haushalte, wo es einfach und schnell gehen soll, tauglich ist.

Pfefferminze waschen, die Blätter abzupfen und Beiseitestellen.

250 ml Wasser mit den getrockneten Gemüseresten (bei mir ist immer auch ein wenig Chili dabei) Liebstöckel, Salz und Pfeffer zum Kochen bringen.

100g Datteln entkernen und grob hacken,Rosmarin fein hacken (Wiegemesser).

Die Datteln mit dem Rosmarin in dem Öl kurz anbraten, mit der Gemüsebrühe ablöschen.

Thunfisch naturel abgießen und die Stücke kurz mit mitkochen, dabei Hitze reduzieren.

Nach 3-4 Minuten müsste der Thunfisch gut warm sein, Minzblätter hacken (Wiegemesser) und kurz vor dem Servieren unterziehen.