Schwäbischer Rahmkuchen

Die original-leckere Spezialität aus Schwaben.

Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) (*) (*) (*)
Auf der Grundlage von 3 Stimmen

Zutaten

75 g Schinkenwürfelchen
Pfeffer
Salz
1 kl Zwiebel
1 EL Mehl (evtl. mehr)
1 Schlagsahne
1 Schmand
1 EL Ol
0,5 Hefe
1 Pr Zucker
125 ml Milch
0,5 TL Salz
300 g Mehl

Zubereitung

Das Mehl mit dem Salz mischen. Dann die Milch erwärmen, den Zucker und die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und diese dann zusammen mit dem Öl nach und nach zum Mehl geben und alles zu einem Teig verkneten. Den Teig ca. eine Stunde gehen lassen.

Nun den Teig ca. 1/2 cm dünn ausrollen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit einer Gabel mehrere Male einstechen.

Für den Belag den Schmand, die Sahne und das Mehl verrühren. Die Zwiebel fein hacken, zum Schmand-Sahne-Mehl-Gemisch geben und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Die Masse gleichmäßig auf dem Teig verteilen, und wer mag kann nun noch die Schinkenwürfelchen darüber streuen.

Alles bei 180 °C Umluft ca. 25-30 Minuten backen.


Dazu ein leichter Weißwein oder Federweißer.


Einfach köstlich!!!