Irmi's Gugelhupf

Leicht und locker, ein Gedicht!

Dauer
2 Stunden Ruhezeit
Kosten
estimatedCost_1
Bewertung
(*) ( ) ( ) ( ) ( )
Auf der Grundlage von 1 Stimme

Zutaten

Puderzucker
1 geschälte ganze Mandeln
2 Eier
1 Pr Salz
50 g Zucker
200 g Butter
550 g Mehl
200 ml Milch
30 g Frische Hefe
3 EL Kirschwasser
100 g Rosinen

Zubereitung

Alle Zutaten sollten vor dem Backen Zimmertemperatur haben.

Rosinen in Kirschwasser einlegen, Hefe in 100 ml warme Milch zerbröckeln, mit 60 g Mehl und 1 TL Zucker einen kleinen Vorteig ansetzen, 20 Minuten an einem warmen Ort abgedeckt ruhen lassen.

Die restliche Milch mit Butter, Zucker und Salz vermischen. Das restliche Mehl in eine ausreichend große Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde eindrücken, Eier in die Milchmischung rühren und alles zum Mehl geben, gut miteinander verkneten, den Vorteig untermengen und zu einem geschmeidigen Hefeteig kneten. Sollte er noch zu klebrig sein, immer wieder etwas Mehl auf den Boden der Schüssel streuen und so lange weiter schlagen, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Teig an einem warmen Ort, abgedeckt ca. 60 Minuten bis zur doppelten Menge gehen lassen.

Den Teig nochmals durchkneten, die abgetropften mit 1 TL Mehl bestäubte Rosinen dazugeben und gut unterkneten. Auf einer bemehlten Fläche zu einer Kugel formen, in der Mitte auseinanderziehen, sodass ein Kranz entsteht. Gugelhupfform buttern und in jede Rippe des Bodens eine geschälte Mandel (mit Butter festkleben) legen, vorsichtig den Teig darüber geben. Nochmals an einem warmen Ort, abgedeckt ca. 45 Minuten gehen lassen, bis der Rand erreicht ist.

Im 200° vorgeheizten Backofen 50 Minuten backen. Den Kuchen eventuell rechtzeitig mit einem Stück Alufolie abdecken, damit er oben nicht zu braun wird. Nach dem Backen etwas auskühlen lassen, danach vorsichtig stürzen und mit Puderzucker bestäuben.