Marmorkuchen mit Aprikosen (LF30)

Dauer
eine Stunde Zubereitungszeit
Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_1
Nährwertangaben (16 )
335 Kalorien
Bewertung
(*) (*) (*) ( ) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

2 EL Aprikosenmarmelade
1 Aprikosen
30 g gehackte Pistazien
1 Fläschchen Bittermandelaroma
200 ml Milch (1,5 % Fett)
1 Päckchen Backpulver
500 g Mehl
250 g Halbfettmargarine
1 Päckchen Vanillezucker
300 g Zucker
4 Eier

Zubereitung

Eier, Zucker, Vanillezucker und Halbfettmargarine schaumig rühren. Mehl und Backpulver mischen, abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren. Das Backaroma zufügen.

Gut die Hälfte des Teiges in eine mit Backspray gefettete Backform füllen. Den restlichen Teig mit dem Kakao verrühren. Den dunklen Teig auf dem hellen verteilen. Mit einer Gabel spiralförmig durch beide Teigschichten ziehen, damit ein Marmormuster entsteht.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Inzwischen die Aprikosen auf einem Sieb abtropfen lassen und oben mehrmals mit einem Messer längs einschneiden. Die Früchte mit der Rundung nach oben in den Teig drücken. Auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen etwa 50 Minuten backen.

Den Kuchen aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Die Aprikosenmarmelade erwärmen und auf den Kuchen streichen. Mit Pistazien bestreuen.

Pro Stück:

335 kcal

18 g KH

10,9 g Fett

29,4 Fettkalorien