Gefüllte Marzipan-Pralinen

Die machen süchtig und sind schnell gemacht.

Schwierigkeit
difficulty_3
Bewertung
(*) (*) (*) ( ) ( )
Auf der Grundlage von 5 Stimmen

Zutaten

50 g Puderzucker
200 g Marzipanrohmasse
150 g kandierte Ananas
400 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung

Die kandierte Ananas in kleine Stücke schneiden.

Die Marzipanrohmasse mit etwas Puderzucker verkneten und auf eine mit Puderzucker bestäubten Fläche 4 mm dick ausrollen. In Quadrate schneiden (seitenlänge ca. 6 cm). Je ein Stückchen Ananas auf die Marzipanmasse legen und ein Päckchen daraus formen oder zu einer Kugel drehen, so dass die Ananas von dem Marzipan umhüllt ist.

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und auf etwa 35° temperieren (Lippenprobe). Die gefüllten Marzipankugeln in die Schokolade tauchen und auf einem Gitter abtropfen lassen.

Kühl, aber nicht zu kalt lagern! Also im Gemüsefach des Kühlschranks oder im Keller.