Steinpilz-Lasagne

Dauer
2 Stunden Zubereitungszeit
Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) (*) ( ) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

100 g getrocknete Steinpilze
1.500 g Fleischtomaten
100 g Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
250 g Parmesan am Stück
125 ml Olivenol
80 g Butter
500 g Lasagneblätter
25 kleine Salbeiblätter
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Die Steinpilze in heißem Wasser einweichen; die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, entkernen und in Spalten schneiden.

Zwiebeln und Knoblauch pellen; die Zwiebeln fein würfeln; den Knoblauch pürieren.

Parmesan grob raffeln.

Das Olivenöl – bis auf 3 EL – mit der Butter erhitzen, Knoblauch und Zwiebel zugeben und glasig dünsten.

350 g Tomaten abheben, entkernen, in Spalten schneiden und beiseite stellen.

Die restlichen Tomaten und die Steinpilze mit dem Einweichwasser zugeben und bei milder Hitze etwa 40 Minuten kochen; mit Pfeffer würzen.

Inzwischen die Lasagneplatten nach Packungsbeilage in Salzwasser mit 1 EL Olivenöl garen, gut abtropfen lassen.

Eine ofenfeste Form (30 x 25 cm) mit 1 EL Öl auspinseln, 2 Teigblätter auf den Boden legen, mit 2 EL Tomatensauce bestreichen, 4-5 Salbeiblätter, 3 EL Parmesan und 10 Tomatenspalten darauf verteilen.

Die Zutaten nach diesem Muster weiterschichten, dabei 4 EL Parmesan und 5-6 Salbeiblätter zurückbehalten.

Beides als letzte Schicht obenauf legen, mit 1 EL Olivenöl beträufeln und die Lasagne im vorgeheizten Ofen bei 225° C in 25 – 30 Minuten goldgelb backen.

In der Auflaufform zu Tisch bringen und servieren.

Eventuell noch frisch geriebenen Parmesan separat dazu reichen.