Feine Fischtaschen

Dauer
30 Minuten Zubereitungszeit, 2 Stunden Ruhezeit
Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 3 Stimmen

Zutaten

1 frische Basilikumblätter
1 EL Distel- oder Sonnenblumenöl
1 Salz
125 g Crème double
250 ml Weiswein
30 g Butter
100 g Jakobsmuscheln
150 g rohe Scampi
200 g Seezungenfilet
1 <b>Für das Fischragout</b>
1 TL Salz
3 EL Distel- oder Sonnenblumenöl
4 Eier
400 g Weizenmehl
1 <b>Für den Nudelteig</b>

Zubereitung

Mehl, Eier, Öl und Salz zu einem geschmeidigen Teig verkneten und eingewicklet etwa 2 Stunden ruhen lassen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und 8 Quadrate (15x15 cm) daraus schneiden.

Den Teig auf einem leicht bemehlten Küchentuch ausbreiten.

Für das Fischragout den Fisch und die Scampi abspülen und trockentupfen.

Den Fisch kleinschneiden, die Scampi pulen, die Muscheln abtropfen lassen.

Die Butter zerlassen, den Fisch, die Scampi und die Muscheln darin andünsten und herausnehmen.

Den Bratensatz mit Weißwein ablöschen und bis auf einen kleinen Rest einkochen.

Die Crème double unterrühren, mit Salz abschmecken und den Fisch, die Scampi und die Muscheln wieder hineingeben und noch etwas ziehen lassen.

Die Teigblätter in kochendes Salzwasser geben, Öl hinzufügen, die Nudeln etwa 2 Minuten kochen, herausnehmen.

Das Ragout auf die Teigstücke geben, die Ecken übereinanderschlagen, mit Basilikum garnieren, sofort servieren.