Putenbraten mit Wirsing-Kartoffel-Püree

Dauer
eine Stunde Zubereitungszeit
Kosten
estimatedCost_3
Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 3 Stimmen

Zutaten

1 Pr Pfeffer
1 Bd Rosmarin
6 EL Margarine
250 g Schalotten
250 g Mohren
125 ml Weisswein
400 ml Geflügelbrühe
800 g Kartoffeln
1 Wirsing
250 ml Milch
1 Pr Salz
1,5 kg Putenbrust (am Stück)

Zubereitung

Putenbrust mit Salz und Pfeffer würzen und mit 2 EL Margarine in einer ofenfesten Pfanne von allen Seiten anbraten.

Schalotten und Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Eine Schalotte für das Püree klein würfeln, den Rest zum Putenbraten geben. Mit Weisswein ablöschen und in den Ofen schieben. 40 Minuten garen, dabei immer wieder mit Geflügelbrühe begießen.

Kartoffeln schälen, grob würfeln und weich kochen. Wirsing putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Zusammen mit der gewürfelten Schalotte, 4EL Margarine und etwas Wasser zugedeckt weich dünsten. Kartoffeln abgießen und mit einer Gabel zerdrücken. Wirsing grob pürieren und unter die Kartoffeln rühren. Milch aufkochen, mit dem Püree mischen und abschmecken.

Putenbraten aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen, anschließend in Scheiben schneiden. Je nach Geschmack die Sauce mit Creme fraîche verfeinern.