Scharfe Hackbällchen mit Minzjoghurt

Da schwitzt man schon beim Essen.

Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

1 500 gr. gemischtes Hackfleisch
1 2 Chilischoten
1 2 Knoblauchzehen
1 1 Ei
1 2 Scheiben Toastbrot in Milch eingeweicht
1 1 kleiner Apfel, gewürfelt
1 1 kl. Bund Frühlingszwiebeln mit Grün
1 Salz
1 Pfeffer
1 Paprika
1 2 Becher Joghurt
1 1 Teel. Minze oder 1/2 Bund frische Minze

Zubereitung

Das Toastbrot oder Brötchen ausdrücken und mit dem Ei zum Hack geben.

Die Chilis längs halbieren, die Kerne entfernen (wer's sehr scharf mag, läßt sie drin) und fein würfeln.

Die Knoblauchzehen ebenfalls fein würfeln.

Alles zum Hackfleisch geben.

Die Frühlingszwiebeln und den Apfel ebenfalls dazu.

Alles gut durchmischen und mit den Gewürzen abschmecken.

In kleine Bällchen formen, in der Pfanne in etwas Öl oder im Backofen braten oder grillen. Sie sollten nicht zu dunkel werden, da sonst Knoblauch oder Frühlingszwiebeln die aussen auf liegen bitter werden können.

Für den Dip einfach Joghurt, Minze, Salz und Pfeffer mit einander verrühren und mindestens 2 Stunden kühl stellen, damit die Minze richtig durchziehen kann.

Hackbällchen kalt oder heiß mit dem Joghurtdip anrichten.

Die scharfen Bällchen und das erfrischende Joghurt sind eine leckere Ergänzung.

Außerdem nimmt das Joghurt ein wenig von der Schärfe (wem es dann doch zu warm wird)

Dazu schmecken frisches Baguette oder Fladenbrot mit Sesam, ein knackiger Salat und ein kühles Blondes.

Schnitzel