Schokoladen-Mousse-Torte

noch nicht probiert, sieht im Kochbuch aber superlecker aus!

Dauer
eine Stunde Zubereitungszeit
Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) (*) ( ) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

60 g Dunkle Schokolade, gehackt
60 g weiße Schokolade, gehackt
1 für die Verzierung
1 EL Heises Wasser
0,5 TL Gelatine
2 TL Kakaolikör
200 ml Sahne, geschlagen
1 TL Butter, zerlassen
2 Eigelb
2 EL Zucker
65 ml Wasser
150 g Dunkle Schokolade
1 Für das Mousse
50 g Butter, zerlassen
50 g Dunkle Schokolade, gehackt
1/3 Zucker
2 Stk Eier
2 EL Kakao
1/3 Mehl
Für den Tortenboden

Zubereitung

Die Bechergrößen entsprechen Joghurtbechern (250 ml)!!

Backofen auf 180° (O-/U-Hitze - od. 160° Heißluft) vorzeihen.

Eine Springform (23 cm) mit zerlassener Butter oder Öl einfetten. Boden und Seiten gleichmäßig mit Mehl oder Semmelbrösel bestäuben. Überschüssiges Mehl (bzw. Semmelbrösel) abklopfen.

Mehl und Kakao dreimal auf Butterbrotpapier sieben. Eier in einer kleinen Schüssel dick und hell schlagen. Zucker unter ständigem Rühren nach und nach zugeben und rühren, bis die Masse hellgelb und glänzend ist, und sich der Zucker gelöst hat. In eine große Rührschüssel füllen.

Schokolade im Wasserbad schmelzen und etwas auskühlen lassen.

Schokolade, Butter und restliche Trockenzutaten leicht und schnell unter die Eimasse heben. Teig gleichmäßig in die vorbereitete Springform füllen und ca. 20 Minuten backen, bis sich der Kuchen seitlich von de Backform löst. Den Kuchen auskühlen lassen und auf ein Kuchengitter stürzen.

Mousse:

Schokolade, Wasser und Zucker in einen kleinen Topf geben. Bei schwacher Hitze rühren, bis sich alles aufgelöst hat. Die Masse in eine große Rührschüssel füllen. Eigelb und Butter einrühren und schlagen, bis alles cremig und von doppeltem Volumen ist. Sahne und Kakaolikör unterheben. Gelatine in heißem Wasser auflösen und in die Mousse einrühren.

Die Mousse anschließend gleichmäßig auf dem Kuchenboden verteilen und kühl stellen, bis die Masse fest ist.

Die weiße und die dunkle Schokolade getrennt schmelzen und dann ein hübsches Muster auf den Kuchen "malen".