Lasagne (vegan)

Kosten
estimatedCost_3
Schwierigkeit
difficulty_3
Bewertung
(*) (*) (*) (*) (*)
Auf der Grundlage von 3 Stimmen

Zutaten

1 EL Sojamehl, vollfett
2 EL Würzhefeflocken
Margarine zum Einfetten ( mögl. BIO-Margarine ALSAN o.ä.)
1 TL Gemüsebrühpulver
30 g weißes Mandelmus
8 Stk Lasagneblätter ohne Kochen
100 ml Sojamilch
300 ml Wasser
200 g Tomatenmark
100 g Grünkern
2 Knoblauch
1 mittl Zwiebel
0,5 TL Oregano
0,5 TL Thymian
0,5 TL Salbei
0,5 TL Rosmarin
2 TL getrocknetes Basilikum
1 EL Olivenol

Zubereitung

Für die Bolognese:

1 Eßl. Olivenöl nicht zu stark erhitzen und die Kräuter für einige Sekunden darin anbraten. Zwiebel und Knoblauch hacken und zugeben. Alles für einige Minuten braten, dabei oft umrühren. Den Grünkern grob schroten, zugeben und ebenfalls mitbraten. Dann das Wasser angießen, alles aufkochen lassen und bei geringer !! Hitze 10 Minuten quellen lassen. Tomatenmark unterrühren, nochmals erwärmen aber nicht mehr kochen lassen.

Für den Guß:

Das Mandelmus in dem Sojatrunk auflösen, Gemüsebrühpulver einrühren, Würzhefeflocken zugeben und schließlich alles mit dem Sojamehl cremig rühren.

Lasagne:

Eine Auflaufform mit der Margarine auspinseln, den Boden mit 4 ungekochten Lasagneblättern auslegen. Darauf eine Lage Bolognese schichten, eine weitere Lage von 4 Lasganeblättern darüberlegen und darauf den Rest der Bolognese streichen. Schließlich die Bolognese mit dem Guß beträufeln und im vorgeheizten Backofen bei 200° C ca 30 Minuten backen.