Lemba-Brot

Mittelerde läßt grüßen

Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_3
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

Salz

Zubereitung

- 6 EL weiche Butter oder Margarine

- 300 g Mehl

- 1 EL Zucker

- 1 Tasse Rosinen (optional)

- 1geschlagenes Ei

- 125 ml Milch

- 4 EL Schlagsahne

- Mallorn Blätter

In einem Mixer (oder einer Schüssel und mit normalem Handrührgerät) die Margarine und das Mehl vermischen bis es ein homogenes Gemisch ergibt. Im Mixer sollte dies schnell geschehen damit die Butter nicht schmilzt. Zucker und evtl. die Rosinen hinzufügen. In einer kleinen Schüssel das Ei mit der Milch vermischen und einen Esslöffel dieser Mischung aufheben, um später die Lembas damit zu bestreichen. Das Eier-Milch-Gemisch zu dem Mehl dazugeben und alles solange vermischen, bis der Teig glatt ist. Drei- oder viermal auf einer leicht gemehlten Fläche durchkneten. Den Teig zu einer 2cm-dicken Rolle formen und mit einem scharfen Messer in ovale oder laubähnliche Scheiben schneiden. Auf ein leicht gefettetes Backpapier legen, mit 2-3cm Platz dazwischen. Mit einem Pinsel die übrige Milch-Eier-Flüssigkeit auftragen und 12-13min im vorgeheizten Ofen bei ca. 200°C backen.

Für eine sichere Aufbewahrung jedes einzelne Lemba in ein frisches, sauberes Mallornblatt einwickeln. Wenn es diese Blätter in deiner Umgebung nicht gibt, bewahre sie in einer festverschlossenen Dose auf.

Ergibt etwa 20 Lembas