Beeren-Feigen-Grütze

Kosten
estimatedCost_3
Schwierigkeit
difficulty_1
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

2 EL Speisestärke
3 EL Zucker
1 Stk Zitronenschale
200 g Sahne
300 g frische Feigen
500 g gemischte Beeren

Zubereitung

Gemischte Beeren (Erdbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren u.dgl.) waschen, verlesen und abtropfen lassen.

Die Feigen vierteln und das Fruchtfleisch mit einem Löffel on der haut lösen. Das Fruchtfleisch in Stücke schneiden.

Alle Früchte mischen. Gut die Hälfte davon in einen breiten Topf geben. Zitronenschale, 2 EL Zucker und 1/4 L Wasser zufügen. Alles aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten köcheln lassen, bis die Früchte zerfallen sind. Die Zitronenschale wieder entfernen.

Die Früchte pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Die Masse wieder aufkochen lassen. Die Stärke mit etwa 6 EL kaltem Wasser glatt rühren, zum Fruchtpüree geben und unter ständigem Rühren ca. 1 Minute kochen lassen. Den Topf nun beiseite stellen.

Die restlichen Früchte unter die Grütze mischen und mit dem übrigen Zucker abschmecken. Die Grütze in 4 Schälchen oder in eine Schüssel füllen, abkühlen lassen und für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen, bis die Masse fest ist.

Zum servieren die Sahne flüssig lassen oder halbsteif schlagen und erst am Tisch auf die Grütze geben.