Spinat-Lachs-Auflauf

Dauer
eine Stunde Zubereitungszeit
Nährwertangaben (8 )
606 Kalorien
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 3 Stimmen

Zutaten

200 g Shrimps
1 kg Lachsfilet ohne Haut
4 Stk Eigelb
1 Saft von 2 Zitronen
300 g Schafskäse
5 TL heller Saucenbinder
400 ml Schlagsahne
200 ml Milch
1 Pr Pfeffer
1 Pr Salz
4 EL Olivenol
4 Stk Knoblauchzehen
2 Stk Zwiebel
1 kg Spinat

Zubereitung

1.Den Spinat verlesen, evtl. die Wurzelenden abschneiden. Spinat waschen, abtropfen lassen und evtl. etwas kleiner schneiden. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein würfeln.

2. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig dünsten. Spinat hinzufügen und wenige Minuten im geschlossenen Topf dünsten, bis er zusammengefallen ist. Den Spinat kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und in eine große, flache Auflaufform geben.

3. Für die Sauce Milch und Sahne in dem Topf zum Kochen bringen und aufkochen lassen. Den Saucenbinder einrühren. Schafkäse grob zerbröseln und die andere Hälfte davon mit Zitronensaft zu der Sauce geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Eigelb mit etwas Sauce verrühren und zu der Sauce geben (nicht mehr kochen lassen).

4. Lachsfilet unter fließendem kalten Wasser abspülen, trockentupfen und in Portionsstücke schneiden. Shrimps kalt abspülen und ebenfalls trockentupfen. Die Lachsstücke auf dem Spinat verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Shrimps darüber streuen.

5. Die Sauce darüber gießen. Den restlichen Schafkäse darauf verteilen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

Ober-/Unterhitze: etwa 200°C (vorgeheizt)

Heißluft: etwa 180° C (vorgeheizt)

Gas: Stufe 3-4 (vorgeheizt)

Garzeit: etwa 20 Min.

TIPP: Anstelle von frischem Spinat können Sie ersatzweise auch TK-Blattspinat verwenden. Den gefrorenen Spinat dann zu den Zwiebelwürfeln in den Topf geben und bei mittlerer Hitze auftauen lassen. Anstelle von Schafkäse können Sie auch anderen geriebenen Käse verwenden.