Rinderrouladen aus Baden

Rouladen mit würziger Hackfleischfüllung

Dauer
30 Minuten Zubereitungszeit
Kosten
estimatedCost_3
Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 3 Stimmen

Zutaten

Öl, Fett, Pfeffer, Salz
200 g Rinderhack
0,5 Stk Zwiebel
70 g Reis
70 g Porree
70 g Sellerie
1 mittl Zwiebel
1 Knoblauch oder nach Gusto auch mehr
0,25 l Rotwein trocken
4 TL Saucenbinder
4 Stk Rinderrouladen groß

Zubereitung

Zuerst den Reis kochen. Dann in einen Schmortopf 1 El Öl geben und die feingewürfelte halbe Zwiebel darin glasig dünsten. Abkühlen lassen und unter das Hack mischen. Ei und den gekochten Reis dazugeben. Mit Pfeffer und Salz würzen. Alles gut vermischen.

Rouladen pfeffern und salzen. Dann im unteren Drittel mit dem Hack belegen. Zusammenrollen und mit Zahnstochern oder besser mit Küchengarn fixieren.

Die Rouladen in 20g Fett von allen Seiten kräftig anbraten.

Rouladen herausnehmen und warmstellen. Ca. 10g Fett hinzugeben und das kleingeschnittene Gemüse zusammen mit der kleingeschnittenen Zwiebel im Topf schmoren. Die Rouladen auf das Gemüse legen und mit dem Rotwein übergiessen. Offen aufkochen, bis etwas Flüssigkeit verdampft ist.

Dann den Deckel auf den Topf legen und die Temperatur reduzieren bis es nicht mehr kocht, sondern nur noch schmort. Mindestens 90 Minuten schmoren lassen.

Dann Rouladen herausnehmen und die Gemüsestückchen in der Sauce pürieren, gegenenfalls mit Wasser auffüllen und mit Saucenbinder andicken.

Wir essen dazu Kartoffelpüree und Rotkraut oder aber Nudeln und grüne Bohnen.

Bitte beachten: Die Mengenangabe beim Hackfleisch bezieht sich auf 4 große Rouladen, bei kleineren kann es schon mal um 50g differieren. Ich füge dann das übrige Hack einfach dem Gemüse zu.