Brotauflauf mit Spinat und Salami

Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) (*) ( ) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

16 Scheiben Geflügelsalami
40 g Tomatenmark
250 g Mozzarella
2 Stiele Basilikum
200 g Baguette
8 EL Ol
400 g Champignons
1 Salz , Pfeffer , Muskatnuß
1 Pkg Bechamelsauce (250 Gramm)
100 ml Weiswein
30 g geriebener Parmesan
30 g Magarine
4 durchgepreßte Knoblauchzehen
1 Bd Frühlingszwiebeln
450 g TK-Blattspinat

Zubereitung

1.) Spinat etwas antauen lassen und grob hacken. Frühlingszwiebeln putzen, schräg in Ringe schneiden und mit Butter und dem Knoblauch glasig dünsten. Spinat zugeben. Mit Wein und Bechamelsauce ablöschen. Den spinat offen 5 Minuten bei milder Hitze garen mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

2.) Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. In 3 Esslöffel Öl anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Baguette in 8 Scheiben schneiden und in Öl von beiden Seiten goldbraun braten. Die Basilikumblätter abzupfen und hacken. Die Mozzarella trockentupfen und in Scheiben schneiden.

3.) Den Spinat mit der Sauce in eine Auflaufform geben. Jede Brotscheibe mit 1 Tl. Tomatenmark bestreichen, dann mit Basilikum bestreuen und mit 2 Scheiben Salami und 1 Scheibe Mozzarella belegen. Die Brote in die Auflafform setzen und die Pilze zwischen Brotscheiben verteilen. Den restlichen Mozzarella würfeln und über Champignons und Spinat streuen. Den Auflauf im heißem Ofen bei 225 Grad auf der 2.Schiene von unten 15-20 Min. überbacken (Gas 4,Umluft 200 Grad).

Dazu einen Salat und ein Glas Weßwein.

peule