Kartoffelpuffer

Besonders Knusprig und lecker

Dauer
30 Minuten Zubereitungszeit, 5 Minuten Ruhezeit
Kosten
estimatedCost_1
Schwierigkeit
difficulty_1
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 5 Stimmen

Zutaten

1 kg Kartoffeln, festkochend
1 Knoblauchzehe
Salz
Weißer Pfeffer
Kümmel gemahlen
Öl zum Herausbacken

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und mit einer Gemüsereibe grob raspeln. (sonst werden sie matschig) (Zur Hilfe: die Löcher sind bei der Raspel ca 3/4 cm lang und 0.5 cm breit, haben die Form einer Träne) Man kann die Kartoffeln auch mit einer Küchenmaschine raspeln, da geht es bedeutend schneller.

Am besten nach dem Zerkleinern noch etwas stehen lassen, dann setzt sich die Kartoffelstärke etwas ab. Dann ist folgendes wichtig: Immer eine handvoll geriebene Kartoffeln nehmen, über der Schüssel mit beiden Händen ausdrücken, damit der Saft rauskommt und die "trockenen" Kartoffeln in eine neue Schüssel geben. Dann die nächsten handvoll Kartoffeln ausquetschen....Am Schluß bleibt jede Menge Flüssigkeit in der Schüssel zurück. Am Boden hat sich die Kartoffelstärke abgesetzt. Man gießt den Saft ab und übrig bleibt die Stärke, die als Bindemittel statt Mehl verwendet wird und zu den Kartoffeln gegeben wird. dann kommt das rohe ganze Ei dazu, Salz, Pfeffer, Knoblauch gepreßt und ca einen halben? Teelöffel Kümmel. ich habe es noch nie abgemessen, aber ich streue ein paarmal hinein.

In der Pfanne wird das Öl erhitzt (ca 1 cm hoch) (ziemlich heiß!) und dann kommt ca 1 Esslöffel voll Pufferteig hinein und wird gleich mit einer Schaufel flachgedrückt. Am besten nimmt man eine antihaftbeschichtete Pfanne, da die Puffer sich sonst anlegen. Man sollte eine Zeitlang warten, bis man die Puffer wendet, da sie zerfallen, wenn sie noch nicht gar auf der unterseite sind. man merkt es, wenn sie am Rand braun sind. Dann am besten mit 2 Bratschaufeln vorsichtig umdrehen. Wenn die 2 Seite schön dunkelbraun ist, sind sie fertig. Wenn man schon einige Puffer gemacht hat, hat sich in der Zwischenzeit wieder Kartoffelwasser abgesetzt. Dieses etwas abschütten, sonst werden die Puffer zu teigig.

Als Beilage passt herrlich Salat, dann natürlich Ketchup, mayo oder Apfelmus.

Vali