Kürbiskuchen (mit Schokolade und Haselnüsse)

Bewertung
(*) (*) (*) ( ) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

1 Pr Salz
1 TL Zimt
300 g Kürbisfleisch
100 g Mehl
4 Eier
1 EL Puderzucker
125 g Haselnüsse, gemahlen
1 TL Backpulver
100 g Dunkle Schokolade
200 g Rohzucker
0,5 Zitrone, abgeriebene Schale - und Saft
60 g Margarine, flüssig
0,5 Glas Johannisbeergelee - oder Himbeergelee

Zubereitung

Kürbisfleisch mit der Bircherraffel reiben. Schokolade fein raffeln. Zucker und Eier zu einer hellen schaumigen Creme verrühren. Zitronenschale und -saft, Gewürze, Haselnüsse, Schokolade und das mit dem Mehl vermischte Backpulver beigeben. Alles gut vermengen, die flüssige Margarine zugeben und zuletzt den gerafelten Kürbis untermischen. Die Masse in die ausgebutterte Springform füllen und im 180 Grad heissen Ofen ca. 45 Minuten backen.
Den Kuchen auskühlen lassen und mit einem grossen Messer einmal quer durchschneiden. Mit Gelee bestreichen, wieder aufeinanderlegen und mit Puderzucker bestäuben. Kuchen bis zum Verzehr unbedingt ein oder zwei Tage stehenlassen: er ist dann viel feuchter und schmeck dadurch besser.