Bolognese alla Wolfgang

Dauer
40 Minuten Zubereitungszeit
Bewertung
(*) (*) (*) ( ) ( )
Auf der Grundlage von 5 Stimmen

Zutaten

1 mittl Zucchini
0,13 l Rotwein
1 EL Tomatenmark
1 gr Paprika
300 g Hackfleisch
1 gr Zwiebel 2 Knoblauchzehen
2 frische Tomaten
1 x Schältomaten (mittel)
1 halbes Lorbeerblatt

Zubereitung

grob gewürfelte Zwiebeln und fein geschnittenen (oder gepressten) Knoblauch in Öl anbraten und das Hackfleisch hineinbröseln. Gewürfelte Paprika und Zucchini dazugeben und 5 Minuten mitschmoren. Die Tomaten aus der Dose (mit Saft) dazugeben und ganze Tomaten möglichst klein quetschen, Tomatenmark dazu. Das ganze jetzt mit Salz, Pfeffer und den anderen Gewürzen kräftig abschmecken (ich mag am liebsten reichlich Oregano dabei). Den Wein dazu giessen und das Lorbeerblatt hinein. Das ganze lässt man dann ca. 1 Std. bei geringer Hitze (bei mir reicht die kleinste Einstellung am E-Herd) ohne Deckel köcheln. Dabei kocht die Sauce gut ein. 1/2 Std. vor Ende die kleingeschnittenen frischen Tomaten hinzugeben. Am Ende der Garzeit noch mal abschmecken. Falls die Sauce nicht dick genug ist, mit etwas Mehl binden (nicht zuviel nehmen!) und vor dem Servieren das Lorbeerblatt entfernen (man kann es auch so machen: wer das Blatt findet muss spülen).

Dazu passt (natürlich) Spaghetti und ein grüner Salat (und der Rest des Weins)