Schwedischer Apfelkuchen (Blechkuchen)

Dauer
25 Minuten Zubereitungszeit
Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_1
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 5 Stimmen

Zutaten

3 oder 4 mürbe Äpfel
3 Backpulver
75 g Mandeln gehackte
4 Eier
125 ml Milch
300 g Mehl
1 TL Zucker - Zimt Gemisch
350 g Zucker
120 g Butter

Zubereitung

Eier und Zucker schaumig schlagen.

Butter und Milch zusammen bis kurz vor dem Kochen erhitzen und unter Rühren zur Eimasse geben.

Mehl und Backpulver vermischen und unterheben.

Äpfel schälen und grob raspeln und unterheben.

Teig auf gefettetes Blech tun. Zucker und Zimt mischen und mit den Mandeln auf den Teig streuen.

Backen: ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene bei 200 Grad

Anregungen: Man braucht die Äpfel nicht unbedingt zu raspeln, sollte aber etwas kleinere Stücken als Achtel schneiden.

Variationen des Kuchens sind leicht zu haben, indem man statt Äpfeln, Kirschen oder Rhabarber unter den Teig hebt. Lecker, lecker.

Dann lasse ich allerdings immer den Zucker&Zimt und die Mandeln weg.

Nach diesem Rezept erscheint der Kuchen vielleicht etwas matschig (ich mag's so),

Abhilfe schafft etwas mehr Mehl.

Erfasser: Gritta

Datum: 20.01.1995