Mousse de Chocolate-Biskuit

ein richtiges Leckerli auf dem Kaffeetisch

Dauer
40 Minuten Zubereitungszeit, 2 Stunden Ruhezeit
Schwierigkeit
difficulty_3
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 3 Stimmen

Zutaten

250 g Mascarpone
100 ml Sahne, geschlagen
4 Gelatine, weiss
1 Pkg Mousse de Chocolate (3 Portionen)
FÜR DIE FÜLLUNG
Puderzucker
75 g Speisestärke (zB Mondamin)
100 g Mehl und 1 Teel. Backpulver
1 Pr Salz
4 Eiweiss
175 g Zucker
1 Zitronenaroma
4 Eigelb
Für den Biskuitteig

Zubereitung

Eigelb mit Zitronenschale schaumig schlagen und 2/3 des Zuckers einrieseln lassen. Das Eiweiß mit 4 EL kaltem Wasser und Salz steif schlagen und das letzte Drittel Zucker einrieseln lassen. Den Eischnee unter die Eigelb-Zuckermasse heben.Mehl, Stärke und Backpulver unter den Teig heben.


Backofen auf 160°  vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig darauf verstreichen. Im vorgeheizten Backofen 8 - 15 Minuten hell backen (eventuell nach 5 Minuten die Temperatur auf 140° reduzieren. Teig darf nicht zu lange backen, denn er sollte noch weich und luftig bleiben. Wenn er zu lange im Rohr ist, wird er hart.


Ein Handtuch mit Zucker bestreuen und den fertigen Biskuitteig darauch stürzen. Das Backpapier abziehen, die Teigplatte noch warm aufrollen und auskühlen lassen. Danach auf Frischhaltefolie legen und mit dem nach Anleitung auf der Packung hergestelltem Chocolatenmousse  bestreichen. Mit der Folie wieder zusammenrollen. Gute 2 Std. im Kühlschrank lassen oder 1 Std. vor dem servieren ins Eisfach legen.