Oma's versunkener Apfelkuchen

schnell zubereitet und sooo saftig

Dauer
20 Minuten Zubereitungszeit
Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_1
Bewertung
(*) (*) (*) (*) (*)
Auf der Grundlage von 6 Stimmen

Zutaten

100 g Mandelblättchen
5 saftige Äpfel
Für den Belag
125 ml Milch
0,5 Päckchen Backpulver
400 g Mehl
250 g Zucker
5 Eier
250 g Weiche Butter
Für den Rührteig

Zubereitung

Butter, Eier, Zucker mit dem Rührgerät schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver mischen und langsam unterrühren. Zum Schluss die Milch nach und nach zugeben, sodass es eine geschmeidige Masse ist. Diese in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen.

Äpfel schälen, entkernen, vierteln und in Spalten schneiden. Gegebenenfalls mit Zitrone beträufeln, damit die Äpfel nicht dunkel werden. Die Apfelspalten auf den Teig setzen, Mandelblättchen gleichmäßig darüber streuen und beides mit dem Teigschaber etwas eindrücken.

Den Apfelkuchen im Backofen auf mittlerer Schiene bei 200 Grad ca 50 bis 60 Minuten goldgelb backen (wird der Kuchen dunkel, mit Alufolie abdecken).

Den fertigen "Versunkenen Apfelkuchen" mit Puderzucker bestreuen.


Guten Appetit!!!