Chateaubriand mit Morchelrahmsosse

Mit Niedertemperatur gegart, super saftig und zart

Dauer
20 Minuten Zubereitungszeit
Kosten
estimatedCost_4
Schwierigkeit
difficulty_3
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

Worchestersosse
Senf
1 Schalotte
1 guter Schuss Cognac
200 ml Sahne
Butter für die Morcheln
Salz, Pfeffer
Öl zum Anbraten
16 Stk Morcheln getrocknet
750 g Rinderfilet , Mittelstück

Zubereitung

Morcheln in warmem Wasser etwa 1 Stunde einweichen.

Das Rinderfilet von allen Seiten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Bratenthermometer einstecken und in den vorgeheizten Backofen 80-100 Grad geben. Es sollte eine Kerntemperatur von 59 Grad angezeigt werden. Ist diese erreicht, das Fleisch kurz in heißer Butter schwenken.

Während das Fleisch im Backofen gart wird die Sosse hergestellt:

In die Pfanne in der das Fleisch angebraten wurde die Butter hineingeben darin die Schalotte und die gut gewaschenen und ausgedrückten Morcheln anschwitzen. Mit Cognac ablöschen und einköcheln lassen. Die Sahne dazu und reduzieren lassen. Mit Salz, Pfeffer und Worchestersosse abschmecken.

Zum Chateubriand servieren.