Pasta e Ceci - Pasta mit Kichererbsen

Ein süditalienischer Suppen-Eintopf, der mir als Kind schon immer geschmeckt hat, weil er so schön nussig schmeckt.

Schwierigkeit
difficulty_1
Bewertung
(*) (*) (*) ( ) ( )
Auf der Grundlage von 5 Stimmen

Zutaten

250 g kleine Nudeln
Salz und Pfeffer
1 TL Gemüsebrühpulver
50 ml gutes Olivenöl (kalt gepresst)
1 Zwiebeln
2 Tomaten
1 Staudensellerie
250 g Kichererbsen (getrocknet)

Zubereitung

Kichererbsen über Nacht in einer Schüssel mit kaltem Wasser (1 l) und einer Handvoll Mehl (Typ 405) abgedeckt einweichen (dadurch werden die Kichererbsen schön weich).

Am nächsten Tag das Wasser abgießen und Kichererbsen mit kaltem Wasser abspülen und in einen Schnellkochtopf geben. Mit 1 l Wasser aufgießen.

Selleriestangen von den Fäden entfernen, in kleine Stücke schneiden. Tomaten von den Kernen befreien und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln ebenfalls in Würfel schneiden und alles in den Topf geben. Brühe, Pfeffer und die Hälfte des Olivenöls dazu, umrühren und im Schnellkochtopf 30 Min. auf Stufe II kochen lassen.

In der Zwischenzeit die Nudeln in Salzwasser kochen.

Wenn die Kichererbsen fertig sind, die Nudeln einrühren und restliches Olivenöl zu geben. Abschmecken mit Salz und Pfeffer.

Dazu serviert man frisches Ciabatta.