süße Onigiri mit Kokosnussmilch und Anko

Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) (*) (*) (*)
Auf der Grundlage von 5 Stimmen

Zutaten

240 ml thailändichen Klebreis
480 ml Kokosnussmilch
1 EL Brauner Zucker
4 EL gehäufte, Anko (rote Bohnenpaste)

Zubereitung

Anko (rote Bohnenpaste): http://de.wikipedia.org/wiki/Rote_Bohnenpaste

Ich kaufe Anko im Asialaden in einem Beutel.

Reis in Kokosnussmilch und Zucker kochen und abkühlen lassen. Mit angefeuchteten Händen vier Onigiris herstellen und in jedes ein gehäuften EL Anko hineingeben.

Bei uns gab es gestern zwei Varianten. Dreieckige Onigiris mit Zitronenmelisse außen und kugelige mit geröstetem Sesam und Himbeere.

Für die dreieckige Variante wie folgt vorgehen:

Zwei Mal einen Teil Reis zur Kugel formen und in der linken Handfläche (bei Rechtshändern) leicht plätten und eine kleine Mulde hineindrücken. Die eine Reismulde zur Seite legen. Etwas Füllung in die Mulde häufen und mit der zweiten Reismulde bedecken. Hände zwischendurch anfeuchten. Die gefüllte Kugel vorsichtig mit beiden Händen andrücken und die Ränder verschließen. Mit den Händen ein Dreieck formen.

Eine Anleitung mit Bildern gibt es hier: http://www.airandangels.com/bentobox/images/onigirithree.png

Außerdem gibt es auch Förmchen: http://image.blog.livedoor.jp/plazahomes1/imgs/b/b/bb0598eb.jpg