Kaninchen mit Rosmarin "Italienische Art"

Dauer
2 Stunden Zubereitungszeit
Kosten
estimatedCost_3
Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 3 Stimmen

Zutaten

1 Kaninchen à 1,6 kg
30 g Mehl, aromatisiert mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer
60 ml Olivenol
2 Zwiebeln, geschält, dann in dünne Ringe geschnitten
1 großer Rosmarinzweig
1 kleiner frischer Salbeizweig
2 zerdrückte Knoblauchzehen
500 ml guter trockener Weißwein
400 g zerkleinerte Tomaten aus der Dose
1 Pr Cayennepfeffer
125 ml Hühnerbrühe
12 kleine schwarze Oliven nach Belieben
3 kleine Rosmarinzweige

Zubereitung

Kaninchen in große Stücke teilen und mit Mehl bestäuben.

Öl in einem Topf bei mäßiger Temperatur erhitzen und das Fleisch darin rundum bräunen, dann herausnehmen.

Die Hitze reduzieren. Zwiebel, Rosmarin und Salbei in den Topf geben und 10 Minuten erhitzen, dann Knoblauch hineinrühren und das Fleisch zugeben.

Die Hitze auf höchste Stufe schalten, den Wein zugeben und 1 Minute kochen lassen, dann Tomaten, Cayennepfeffer und die Hälfte der Brühe hineinrühren.

Die Hitze wieder reduzieren und das Fleisch zugedeckt etwa 90 Minuten köcheln lassen, bis es weich ist; nach der halben Garzeit die restliche Brühe nach Bedarf zufügen, falls die Sauce zu dick wird.

Die Kräuterzweige entfernen.

Nach Bedarf die Sauce eindicken; dazu das Fleisch auf einen vorgewärmten Servierteller legen und die Sauce im offenen Topf bei starker Hitze etwa 5 Minuten kochen lassen.

Abschmecken und nach Bedarf nachwürzen.

Die Sauce über das Kaninchen gießen und mit Oliven und Rosmarin garnieren.