Grießpudding mit Sauerkirschen

Eine ganz leckere süße Hauptspeise!

Dauer
eine Stunde Zubereitungszeit
Kosten
estimatedCost_1
Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) (*) (*) (*)
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

3 TL Speisestärke
1 Sauerkirschen
3 TL Backpulver
2,5 Päckchen Vanillepuddingpulver
6 Stk Eier
Vanille
150 g Honig
150 g Butter (zimmerwarm)
250 g Gries
750 ml Milch

Zubereitung

Die Milch zum Kochen bringen, den Grieß unter Rühren hineinstreuen und aufkochen, so dass man einen dicken Grießbrei erhält.

Die Butter schaumig rühren. Die Eier trennen und nach und nach Honig, Vanille und die Eigelbe zugeben. Anschließend Vanillepuddingpulver und Backpulver zufügen. Dann den Grießbrei zugeben. Zuletzt die Eiweiße zu Schnee schlagen und unterheben.

Eine Puddingform gut einfetten und mit Semmelbröseln oder Grieß ausstreuen. Den Teig einfüllen und die Form mit dem Deckel verschließen.

In einen Schnellkochtopf etwas Wasser füllen (ca. 3 Tassen). Die Puddingform hineinstellen und etwa 20 min. lang kochen. Im normalen Kochtopf dauert es etwa 1 Std., bis der Pudding gar ist.

Die Sauerkirschen mit der Flüssigkeit in einen Topf geben. Einige Esslöffel Sauerkirschsaft abnehmen und mit der Stärke verrühren. Die Kirschen aufkochen, die Stärke unterrühren und einmal aufkochen lassen, damit die Flüüsigkeit angedickt wird.

Den Pudding aus der Form stürzen und mit den Sauerkirschen servieren.

Dazu schmeckt auch zusätzlich noch heiße Vanillesauce sehr gut!

Die Menge reicht für eine große Puddingform. Für eine kleine Form von 1 Liter Inhalt nimmt man nur 2/3 der oben angegebenen Menge.

Als Nachtisch serviert reicht das Gericht für 6-8 Personen.

Guten Appetit!

FrauAntje