Fastnachtskiechelcher

Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) (*) (*) (*)
Auf der Grundlage von 3 Stimmen

Zutaten

2 Eier
1 TL Salz
85 g Weiche Butter
100 ml lauwarme Milch (evt. etwas mehr)
1 Hefe
50 g Zucker
2 Pkg Vanillezucker
500 g Mehl

Zubereitung

1. Mehl in eine Schüssel sieben. In die Mitte eine Mulde hineindrücken, Zucker und Vanillezucker in die Mulde geben, leicht mit dem Mehl vermengen. Die Hefe in der Milch auflösen und dann die Hefe-Milch-Mischung in die Mulde geben und den Vorteig ca. 15 Minuten gehen lassen.

2. Nun die Eier, Butter und Salz zugeben und alles gut verkneten. Ist der Teig zu fest, noch etwas Milch zugeben, ist er zu klebrig etwas mehr Mehl zufügen. Den Teig zugedeckt an einem warmen Platz ca. 1 Stunde gehen lassen.

3. Den Teig nochmals gut durchkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig auf 1 cm Dicke ausrollen. Mit einem Glas (Durchmesser 10 cm) Kreise ausstechen und auf ein bemehltes Brett oder Blech legen und abgedeckt noch weitere 30 Minuten gehen lassen.

4. Fett in einem Topf erhitzen. Wenn man einen hölzernen Kochlöffelstiel ins Fett hält und daran Blasen aufsteigen, kann man die Fasnachtskiechelcher portionsweise ausbacken.

Noch warm und mit Marmelde oder Puderzucker schmecken sie einfach prima.