Kartoffelgratin mit Champignons

Das etwas andere Kartoffelgratin.

Dauer
eine Stunde Zubereitungszeit
Kosten
estimatedCost_1
Schwierigkeit
difficulty_1
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

gehackte Petersilie
125 g Mozzarella
200 g Sahne
Muskat
Salz und weißer Pfeffer
500 g Kartoffeln
1 EL Zitronensaft
300 g (braune) Champignons

Zubereitung

Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln.

Die Kartoffeln und Champignons dachziegelartig in eine (am besten rechteckige) Auflaufform schichten. Jede Lage mit Salz, Pfeffer und Muskat bestreuen (man sollte kräftig salzen, der fertige Auflauf schmeckt immer überraschend wenig salzig). Die Sahne seitlich angießen. Den Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Das Gratin mit den Scheiben belegen und den Mozzarella noch ein wenig salzen.

Im Backofen bei 200°C etwa eine 3/4 Stunde backen, bis die Kartoffeln weich sind. Die Garzeit kann je nach Kartoffelsorte und Backofen zum Teil erheblich variieren. Daher mit einer Gabel prüfen, ob die Kartoffeln gar sind. Gegebenenfalls noch etwas weiter backen (und die Geduld nicht verlieren, es lohnt sich zu warten).

Das fertige Gratin mit etwas Petersilie bestreuen und servieren.

P.S. Man muß die Kartoffeln und Champignons natürlich nicht unbedingt schichten, wenn man keine Zeit und Lust hat. Ich habe alles auch schon einfach gemischt, dabei aber festgestellt, dass sich nicht nur ein optischer sondern auch ein Geschmacksunterschied dadurch ergibt.

FrauAntje