Bananen-Quark-Kuchen

Dauer
40 Minuten Zubereitungszeit, eine Stunde Ruhezeit
Nährwertangaben (24 )
326 Kalorien
Bewertung
(*) (*) (*) ( ) ( )
Auf der Grundlage von 3 Stimmen

Zutaten

1.000 g Magerquark
250 g Butter oder Margarine
3 mittl Eier
300 g Weizenmehl
2 TL Backpulver (gestrichen)
100 g gemahlene Haselnusskerne
12 Blatt Gelatine
375 ml Bananen-Nektar
300 g Zucker
5 Bananen
6 EL Zitronensaft
250 ml Schlagsahne
12 dünne Schokotaler

Zubereitung

Zum Vorbereiten den Quark in eine Schüssel geben.

Für den Teig Butter oder Margarine mit Handrührgerät mit Rührbesen auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach 200g Zucker unterrühren. So lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Eier nach und nach unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, sieben, abwechselnd mit 1/8Liter Nektar und den Haselnusskernen auf mittlerer Stufe unterrühren. Den Teig auf ein gefettetes Backblech geben, glatt streichen und bei 180°C ca. 25 Min backen.

Das blech auf ein Kuchenrost stellen und den Boden abkühlen lassen. Einen Backrahmen darumstellen.

Für den Belag Gelatine in kaltem Wasser nach Packungsanleitung einweichen, leicht ausdrücken. Die ausgedrückte Gelatine in einem kleinen Topf unter Rühren erhitzen, bis sie völlig gelöst ist. Den kalt gestellten Quark mit dem restlichen Nektar und dem Zucker geschmeidig rühren. Die aufgelöste Gelatine unterrühren. 3 Bananen schälen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Bananen mit 4EL Zitronensaft mischen und vorsichtig unter die Quarkmasse heben. Sahne steif schlagen und unterheben.

Die Quark-Sahne-Masse auf den Gebäckboden geben und glatt streichen. Etwa 1 Stunde kalt stellen. Den Backrahmen entfernen und den Kuchen in etwa 24 Stücke schneiden.

Zum Garnieren 2 Bananen schälen, schräg in Scheiben schneiden und in 2 EL Zitronensaft schwenken. Kuchenstücke mit Bananenscheiben garnieren. Schokotaler mit einem angewärmten Messer halbieren und die Hälften auf die Kuchenstücke setzen.

Panrider

Themen

Bananen, backen, Kuchen