Cremige Käsetorte mit Mandarinen

Richtig schön cremig, locker und fruchtig :-)

Dauer
eine Stunde Zubereitungszeit, eine Stunde Ruhezeit
Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

250 ml Mandarinensaft
1 Päckchen Tortenguss, klar
Für den Guss:
2 Dosen Mandarinen à 175 g netto
125 ml Milch
75 ml geschmacksneutrale Speiseöl, z. B. Rapsöl
1 Päckchen Pudding-Pulver Vanille
3 Eier (Größe M)
125 g Zucker
500 g Magerquark oder Saure Sahne
FÜR DEN BELAG:
75 g Butter oder Margarine
1 Ei (Größe M)
1 Päckchen Vanillin-Zucker
100 g Zucker
1 TL Backpulver
150 g Weizenmehl
FÜR DEN KNETTEIG:

Zubereitung

1. Für den Teig Mehl mit Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben. Zucker, Vanillin-Zucker, Ei und Butter oder Margarine hinzufügen. Die Zutaten mit Handrührgerät mit Knethaken zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe gut durcharbeiten.

2. Anschließend auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten. Sollte er kleben, ihn in Folie eingewickelt eine Zeit lang kalt stellen.

3. Zwei Drittel des Teiges auf dem Boden einer Springform (26 cm, Boden gefettet) ausrollen. Den Springformrand befestigen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben und den Boden vorbacken:

Ober-/Unterhitze:

etwa 200 °C (vorgeheizt)

Heißluft:

etwa 180 °C (vorgeheizt)

Gas:

Stufe 3 - 4 (vorgeheizt)

Backzeit: etwa 10 Minuten

4. Die Form auf einen Kuchenrost stellen. Den Boden etwas abkühlen lassen.

5. Den restlichen Teig zu einer Rolle formen, sie als Rand auf den vorgebackenen Boden legen und so an die Form drücken, dass ein etwa 3 cm hoher Rand entsteht.

6. Für den Belag Quark mit Zucker, Eigelb, Pudding-Pulver, Öl und Milch mit Handrührgerät mit Rührbesen glatt rühren.

7. Eiweiß sehr steif schlagen und unterheben. Die Quarkmasse auf den Boden geben und glatt streichen.

8. Mandarinen in einem Sieb abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen und 250 ml davon für den Guss abmessen. Mandarinen auf der Quarkmasse verteilen. Dir Form wieder auf dem Rost in den Backofen schieben.

Ober-/Unterhitze:

etwa 170 °C (vorgeheizt)

Heißluft:

etwa 140 °C (nicht vorgeheizt)

Gas:

Stufe 1 - 2 (nicht vorgeheizt)

Backzeit: etwa 50 min.

9. Die Form auf einen Kuchenrost stellen. Den Kuchen mit einem Messer vom Springformrand lösen, ihn aber in der Form erkalten lassen.

10. Für den Guss aus Tortenguss und abgemessenem Mandarinensaft nach Packungsanleitung (aber ohne Zucker) einen Guss zubereiten und auf dem Kuchen verteilen. Den Guss fest werden lassen. Den Kuchen aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte legen.

Der Kuchen kann sehr gut schon bis zu 2 Tage vor dem Servieren gebacken werden. Allerdings muss er, bevor er in den Kühlschrank kommt, aus der Form gelöst werden, da Boden und Rand sonst festkleben.

Tipp: Zusätzlich 50 g abgezogene, gehobelte Mandeln auf den Quarkbelag streuen und mitbacken.

Abwandlung:

Anstelle der Mandarinen können Sie auch Aprikosenspalten und für den Guss entsprechend Aprikosensaft verwenden.

Insgesamt:

E: 119 g, F: 171 g, Kh: 504 g, kJ: 17496, kcal: 4179

Sieht komplizierter und aufwendiger aus, als es ist!!! :-)

Enjoy!