Rosenkuchen

Dauer
2 Stunden Zubereitungszeit, 2 Stunden Ruhezeit
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

500 g Mehl
Salz
250 ml Milch
4 EL Zucker
1 Würfel Hefe
60 g Butter
2 Eigelb
400 g Marzipan-Rohmasse
400 g Schlagsahne
2 Pkg Vanillezucker
1 Unbehandelte Zitrone
150 g Rosinen
150 g Korinthen
200 g gehobelte Mandeln
6 EL Aprikosenmarmelade

Zubereitung

Mehl mit 1/2 Teelöffel Salz bestreuen und eine Mulde formen. 4 El Milch beiseite stellen. Die übrige Milch leicht erwärmen, Zucker und Hefe darin glatt rühren, in die Mulde giessen und mit etwas Mehl vom Rand verrühren. Die Hefe zugedeckt aufgehen lassen. Fett schmelzen, samt Eigelb in die Schüssel geben, alles gut verrühren und verkneten. Teig zugedeckt aufgehen lassen.(ca. 40 Minuten) Das Blech einfetten. Den Teig halbieren und jede Hälfte zum Rechteck von 40 x 50 cm ausrollen. Marzipan mit Sahne glattrühren, auf beiden Teigplatten verstreichen. Vanillezucker, Zitronenschale und Mandeln mit den Rosinen und Korinthen darüberstreuen. Jede Teigplatte von der Längsseite her aufrollen, in 12 Scheiben teilen und nebeneinander auf das Blech stellen. Mit Milch einpinseln und 30 Minuten gehen lassen. Auf der Mittelschiene des 200 Grad heissen Ofens etwa 30 Minuten backen. Konfitüre erwärmen, den heissen Kuchen damit bestreichen und auf dem Blech erkalten lassen.