Daim-Torte

Dauer
25 Minuten Zubereitungszeit
Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 10 Stimmen

Zutaten

200 g gemahlene Haselnüsse
3 Eier
150 g Zucker
300 ml Schlagsahne
2 Pkg Daim(kugeln)
1 TL Kakaopulver
1 Päckchen Vanillezucker
evtl. Zucker / Puderzucker
evtl. Milka Herzen

Zubereitung

Den Backofen auf 200 °C vorwärmen. Backpapier in eine Springform mit 26 cm Durchmesser klemmen.

Die gemahlenen Haselnüsse, den Zucker und die Eier so lange mit dem Rührgerät mixen, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

Den Teig in die Springform gießen und ca. 25 Minuten in der Mitte des Backofens backen.

Danach den Tortenboden vollkommen abkühlen lassen und auf einen (Torten-)Teller legen.

Nun die Sahne mit dem Kakaopulver und dem Vanillezucker lange und gründlich steif schlagen. Puderzucker wird eigentlich nur dann benötigt, wenn echter Kakao verwendet wird. Andere Kakaosorten, wie zB. Nesquik sind in der Regel schon ausreichend gesüßt.

Anschließend die Daimkugeln in die steifgeschlagene Sahne einrühren und das Gemisch gleichmäßig auf dem ausgekühlten Tortenboden verstreichen.

Zum Verzieren eignen sich besonders gut Milka Herzen, Ihr könnt aber natürlich auch jedes andere beliebige Konfekt verwenden, oder die Verzierung ganz weglassen.

Anmerkung: Es geht auch normale Daimschokolade in der Menge, die man gerne in der Torte hätte. Schokolade ganz einfach in einer Tüte mit einem Nudelholz zerkleinern und diese Schokoladenstückchen in die Sahne rühren.

Themen

Torte, Schweden, backen