Apfel-Zimt-Muffins

ruck-zuck sind leckere Muffins auf dem Tisch

Dauer
10 Minuten Zubereitungszeit, 30 Minuten Ruhezeit
Schwierigkeit
difficulty_1
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

650 g Apfel
90 ml Ol
250 ml Milch
2 Stk Eier
1 Päckchen Backpulver
2 Päckchen Vanillezucker
1 Zimt
4 EL Zucker
1 Pr Salz
80 g Speisestärke
200 g Mehl

Zubereitung

Zuerst den Ofen vorheizen auf 200 Grad.

Dann alle trockenen Zutaten in einer Schüssel zusammenschütten und mit einem Kochlöffel vermengen.

In einem Messbecher die Milch, das Öl abmessen (ich schütte es immer zusammen) Eier in den Messbecher dazugeben und mit einem Schneebesen verrühren.

Äpfel abwaschen, mit dem Apfelspalter in Stücke schneiden und das Ganze grob mit einer Küchenmaschine raspeln.

(TIPP: Wer das nicht hat, Apfelstücke mit dem Küchenmesser in kleine Stücke schneiden. Da das länger geht, könnten die ersten Äpfel schon braun werden. Deshalb Apfelstücke in eine mit Wasser gefüllte Schüssel geben und wenn alles geschnitten ist, Wasser abschütten)

Die feuchten Zutaten im Messbecher zu den trockenen Zutaten hinzufügen und schnell (!!) verrühren. Zum Schluß die Apfelstücke drunterrühren.

Die Masse sieht etwas flüssig aus, aber keine Angst, es werden schöne Muffins daraus.

Teig in die gefettete Muffinmulden geben.

Backen 30 Min. bei 200 Grad.

TIPP: Zum Ausformen der Muffins, Blech auf ein nasses Geschirrtuch stellen, 5 Minuten abkühlen lassen, jetzt gehts prima....