Bucheckern-Birnen-Kuchen

Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

75 g Bucheckern, geschält, grob gehackt
100 g Butter
125 g Zucker
100 g Mehl
2 Eigelb
3 Eier
50 g Puderzucker
100 g Butter, in Stücken
1 TL Milch, falls nötig
8 Birnen, reif
1 Pr Salz

Zubereitung

Für den Mürbteigboden Zucker, Puderzucker, Mehl, die Butterstückchen und Salz mit den Händen zu feinen Streuseln verreiben und dann mit dem Eigelb verkneten. Falls nötig, ganz wenig Milch zugeben. Den Teig zu einer Kugel formen und 30 Minuten zugedeckt kalt stellen. Den Teig auf wenig Mehl ausrollen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform legen.

Die Birnen schälen, achteln, entkernen und kreisförmig auf den Mürbteigboden legen.

Für den Bucheckern-Biskuit Zucker, Eier und Eigelb im Wasserbad schaumig schlagen. Die gehackten Bucheckern, das gesiebte Mehl und die zerlassene Butter unter den Eischaum heben und über den Birnen verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C etwa 40 Minuten backen. Mit Puderzucker bestäuben und lauwarm servieren.


Die Bucheckern lassen sich leichter schälen, wenn man sie in einem Sieb über offenem Feuer so lange schwenkt, bis sie geröstet sind.

Base