Grünes Thai-Curry mit Huhn

Dauer
25 Minuten Zubereitungszeit
Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_1
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 12 Stimmen

Zutaten

4 Zitronenblätter, Von der - Kaffirzitrone, nicht - durch andere ersetzen
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
250 g Zucchini
2 EL Zitronensaft
1 TL Speisestärke
2 EL Fischsauce
1 EL Eiweiss
1 EL Sojasauce
2 TL grüne Currypaste
1 EL neutrales Öl
400 g Hühnerbrustfleisch
450 g Reis
250 ml Kokossahne
1 TL Zucker
Salz, Pfeffer nach Geschmack
Basilikumblätter
Korianderblätter

Zubereitung

Fleisch in zwei Zentimeter große Würfel schneiden, mit Stärke und Eiweiss einreiben und marinieren.

Zwiebel und Knoblauch fein hacken, im heissen Öl andünsten.

Zucchini waschen, trockentupfen, ungeschält in halbe Zentimeter dicke Scheiben hobeln - dicke Zucchini zuvor längs halbieren oder vierteln. Zu den Zwiebeln geben und fünf Minuten mitdünsten.

Currypaste einrühren und mitrösten.

Kokossahne angiessen, aufkochen, erst jetzt die Fleischwürfel hinzufügen. Mit Fisch- und Sojasauce, Salz, Pfeffer und Zucker würzen, Basilikumblätter dazugeben.

Alles im offenen Topf etwa 10 Minuten sanft köcheln.

Die Zitronenblätter in ganz feine Streifen schneiden, mit dem Zitronensaft in das Curry rühren. Noch mal abschmecken und erst kurz vor dem Servieren zerzupfte Korianderblätter einrühren. Dazu Reis servieren

Erfasser: K.-H.

Datum: 08.08.1995