Birnenkuchen

Sehr saftig durch die Quark-Birnen-Füllung und lecker durch die vielen Streusel!

Dauer
eine Stunde Zubereitungszeit, eine Stunde Ruhezeit
Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_2
Bewertung
(*) (*) (*) ( ) ( )
Auf der Grundlage von 4 Stimmen

Zutaten

90 g Rohrzucker
125 g Butter
250 g Vollkornmehl
<b>Für die Streusel:</b>
1 EL Vollkornmehl
100 g Rohrzucker
2 Eier
500 g Quark
10 mittl aromatische Birnen
<b>Für den Belag:</b>
1 Pr Meersalz
1 Ei
25 g Butter
Milch
15 g Hefe
200 g Vollkornmehl (Weizen, Dinkel)
<b>Für den Teig:</b>

Zubereitung

Für den Teig 200 g Vollkornmehl in eine Schüssel geben, eine Mulde hineindrücken, die Hefe hineinbröckeln, mit etwas lauwarmer Milch übergießen und mit ein wenig Mehl verrühren. Zugedeckt 30 min gehen lassen.

25 g Butter, 1 Ei, Salz und eine kleine Menge Milch hinzufügen. Alles gut miteinander verkneten und nach und nach so viel Milch zugeben, dass ein weicher Teig entsteht. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort 30 min gehen lassen.

Für die Füllung die Birnen waschen, schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Den Quark mit 2 Eiern, 100 g Rohrzucker und 1 Esslöffel Vollkornmehl zu einer cremigen Masse verrühren.

Für die Streusel 250 g Vollkornmehl, 125 g Butter und 90 g Rohrzucker miteinander verkneten.

Den Backofen auf 190 °C vorheizen. Eine Springform von 28 cm Durchmesser einfetten und den Hefeteig hieindrücken. Den Teigboden mit einem Teil der Quarkmasse dünn bestreichen. Die Birnen mit der Schnittfläche nach unten dicht an dicht darauf legen. Die restliche Quarkmasse darüber geben und die Oberfläche glattstreichen. Dann die Streusel gelichmäßig darauf verteilen und leicht andrücken.

Den Kuchen etwa 50 min im Ofen backen (Stäbchenprobe machen).

TIPP: Für eine Springform von 26 cm Durchmesser sollte man unbedingt etwas weniger Teig, Quarkmasse und Streusel zubereiten, da die 28er-Springform bereits ganz schön voll wird ...

FrauAntje