Panna cotta mit Karamell

Dauer
30 Minuten Zubereitungszeit, 3 Stunden Ruhezeit
Kosten
estimatedCost_2
Schwierigkeit
difficulty_3
Nährwertangaben (4 )
434 Kalorien
Bewertung
(*) (*) (*) (*) ( )
Auf der Grundlage von 3 Stimmen

Zutaten

3 Blatt weiße Gelatine
160 g Zucker
200 ml Milch
400 g Sahne
1 Vanilleschote

Zubereitung

1. Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herrauskratzen. Die Sahne mit Milch, Vanillemark, -schote und 60 g Zucker aufkochen. Alles offen bei schwacher Hitze 15 Min. köcheln lassen.

2. Inzwischen die vier Portionsförmchen (ersatzweise feuerfeste Tassen) mit kaltem Wasser ausspülen. In einem Töpfchen 100 g Zucker bei mittlerer Hitze zu einem goldgelben Karamell schmelzen lassen. 2 EL dazugeben und rühren, bis sich der Karamell völlig gelöst hat, ihn dann in die Förmchen verteilen.

3. Die Gelatine 5 Min. in kaltem Wasser einweichen. Die Sahnemischung vom Herd nehmen, die Vanilleschote daraus entfernen. Die Gelatine ausdrücken und unter Rühren in der heißen Sahnemischung auflösen. In die vorbereiteten Förmchen gießen.

4. Die Panna cotta zum Festwerden zugedeckt mindestens 3 Std. oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

5. Vor dem Servieren die Förmchen kurz in heißes Waseer tauchen und das Dessert auf Teller stürzen.

TIPP:

Die Panna cotta können Sie noch mit frischem Obst wie zum Beispiel Beeren, reifen Feigen oder Nektarinenspalten dekorativ garnieren.