Schinken im Heubett

Getestetes Rezept. Ein Schweineschinken mit Heuaroma der viele Möglichkeiten bietet


Lade ein Foto hoch

Zutaten für 20 Portionen

5 kg leicht geräucherten, gesalzenen Schinken ohne Schwarte
400 g trockenes Heu
16 Stk. Gewürznelken ganz
4 Zweig/e Thymian
4 Blätter Lorbeer
20 Stk. Wacholderbeeren leicht gestoßen
1 Stange/n Lauch
Einheiten Zutatenliste

Zubereitung

Vom Metzger die Schwarte mit der obersten Fettschicht entfernen lassen .
In die verbliebene Fettschicht Karos einritzen und die Nelken in die Einschnitte stecken.
Den Schinken in die Fettpfanne des Backofens legen und bei 225 Grad etwa 25 Minuten goldbraun werden lassen. Einen großen Topf mit etwas Heu auslegen und die Hälfte der Kräuter darauf verteilen.
Den Schinken daraufgeben und die reslichen Kräuter und den geputzten und in 1 cm dicke Scheiben geschnittenen Lauch darauf verteilen.
Das restliche Heu rundum und obenauf stopfen bzw. legen.
Einen Teller darauf legen.
Den Schinken und das Heu mit kaltem Wasser bedecken und alles langsam erwärmen. Nicht kochen !
Nach 3 Stunden Garzeit den Schinken in der Brühe erkalten lassen.
Nun hat man mehrere Möglichkeiten den Schinken zu servieren:
1. Dünn aufgeschnitten auf Platten servieren mit verschiedenen Saucen zB. Remoulade, Senfsauce, Meerrettichsoße,grünem Pesto,usw.
2. Als kalte Vorspeise in 0,5 cm dicken Scheiben kalt aufgeschnitten mit Salat und einer kalten oder warmen Sauce nach Wahl.
3. Dünn aufgeschnitten als Brotbelag auf Bauernbrot, Roggenbrot, Baguette mit Senf oder Meerrettich und Garnitur nach Wahl
4. Warme Vorspeise. Dazu den Schinken nochmals 40 Minuten in der Brühe erwärmen und nicht zu dick aufgeschnitten mit Spargel und einer Vinaigrette servieren.
5. Als Hauptgericht. Dazu den Schinken wahlweise In dem Sud oder im Backofen bei 160 Grad etwa 1 Stunde erwärmen, aufschneiden und mit einer oder mehreren Gemüsesorten ,einer Pilzsoße, Meerrettichsoße, Senfsauce,Schalottensoße oder einer Soße nach Wahl mit Salzkartoffeln servieren.




Geräte und Anmerkungen des Autors

Du benötigst: Backofen, Großer Topf je nach Größe des Schinkens


Testberichte zu Schinken im Heubett


hat getestet
vor 5 Jahren
Wir hatten den 50. Geburtstag meines Mannes zu feiern und ich wollte das Rezept von Vincent unbedingt mal selbst machen. Schinken bestellt und abgeholt und schon hatte ich ein Problem :lol: Ich hatte keinen passenden Topf für das Riesenfleischbaby! Kurz überlegt und den Elektroeinkochautomat herbeizitiert :lol.Im nachhinein eine gute Idee da man hier die Temperatur einstellen und nicht darauf achten muß das er nicht anfängt zu kochen . Das war das einzige Problem was bei dieser Zubereitung entstand.
Ich hatte den Schinken nachher sowohl Kalt als auch warm auf dem Buffet stehen und er war sehr lecker und durch den Heugeschmack auch etwas besonderes. Bei vielen Gästen sehr zu empfehlen da die Zubereitung selbst nicht viel Arbeit macht .

Hast Du dieses Rezept ausprobiert? Hier markieren.


3 Kommentare zu Schinken im Heubett

vor 5 Jahren
GabyHilg
ganz normales Heu????

vor 5 Jahren
Alukochtopf
:grin: Ja Gaby ganz normales Heu! Wenn du einen Bauern kennst welcher ein Wiese nicht gerade an der Autobahn besitzt und dort Heu macht frage ihn nach etwas Heu und koch darauf los ! Leckerer soll Almwiesenheu sein weil da mehr wilde Kräuter drin wären ! :lol

vor 5 Jahren
GabyHilg
Dann würde ich mal selber Heu machen- aber vorher absperren damit nicht Hundepipi drin ist :lol:

Antworten oder neue Frage stellen.

Rezeptboxen

Das Rezept wurde in 6 Rezeptboxen gespeichert. Liste ansehen


♥ Links & Embed-Code für dieses Rezept


Gefällt dir dieses Rezept? Das mögen wir!
Hol dir den kostenlosen Newsletter (18.810 Abonnenten)


Abmeldung jederzeit möglich. Mehr Information.



Rezeptbewertung
4 / 2 Stimmen) bewerten

Ähnliche Rezepte

Stöbern in Rezepte
Gäste     Fingerfood     Kalte Platten     Fleisch     Schwein     Schinken     kochen     Party    
Autor
Dieses Rezept empfehlen
Rezept Info
Kalorien:139 kcal
Zubereitungszeit: 215 min
Ruhezeit:1 min
Schwierigkeit:Gelegenheitskoch
Preisklasse:günstig

Rezept-ID:69844
eingetragen am:26.04.12

angesehen:2.399 (2)
gedruckt:32 (0)
gespeichert:7 (0)
versendet:2 (0)
*) in Klammern Zahlen vom Vortag
Werkzeugkiste

Aktuelle Rezeptsuchen
Rezepte, die du noch nicht kennst