Gelinas mediterrane Rouladen

Getestetes Rezept. Auch für den Single-Haushalt geeignet - man kann sie gut einfrieren!

Foto Rezept Gelinas mediterrane Rouladen

Zutaten für 4 Portionen

4 Rinder-Rouladen à 200 g
6 Scheibe/n Schinken
6 Scheibe/n Käse
Olivensenf
Oregano
Rosmarin
Salbei
Thymian
Olivenöl
1 Glas Rotwein, trocken
500 ml Rinderbrühe (ca.), ggf Instant-Brühe
3 Knoblauchzehen
1 große Zwiebel, gewürfelt
3 Lorbeerblätter
Pfeffer (gerne auch rote Pfefferbeeren) nach Bedarf
Einheiten Zutatenliste

Zubereitung

Zunächst muss ich mich wohl entschuldigen, dass ich zu den Kräutern keine Mengen angegeben habe. Ich habe einen recht gut bestückten Kräutergarten und mische meine *selbstgetrockneten* oft nach Gefühl. In den folgenden Schritten werde ich versuchen, die Mengen zu erklären. Ich hatte 4 wunderbare Rouladen (vermutlich Schuhgröße 48), die hab ich erst einmal abgespült und mit Küchenpapier trocken getupft. Erster Schritt - der Olivensenf (selbst gebastelt): auf die Rouladen kommt je ein gehäufter Teelöffel davon, dann folgt der Schinken. Den Käse sollte man mit ein wenig Abstand platzieren, denn der *schiebt* beim Aufrollen. Zu den Kräutern: Pro Roulade mische ich auf einem Esslöffel je 2 Teile Oregano und Thymian (ca.) und je 1 Teil Rosmarin und Salbei (ca.) die Gesamtmenge ergibt dann etwa 1 gehäuften TL. Ich gebe die Kräutermischung bewusst auf die Käsescheiben, da man sie da anschließend noch gut verteilen kann. Die Fleischränder bekommen natürlich auch ein bisschen was davon ab. Jetzt werden die Rouladen vom schmalen Ende her aufgerollt, die Seiten *eingekrempelt* und mit Rouladennadeln gut fixiert. Das geht natürlich auch mit Küchengarn, aber die Nadeln lassen sich zum Schluss einfach schneller entfernen! Inzwischen wird eine geräumige Pfanne (mit Deckel) mit etwas Olivenöl auf Temperatur gebracht und dann werden die Rouladen von allen Seiten kräftig angebraten. Hierbei sollte man besser einen Spritzschutz verwenden! Ist die gewünschte Bräune erreicht, kommen die Zwiebelwürfel, die Lorbeerblätter und die bereits aufgeführten Kräuter - nach Geschmack - dazu und werden kurz mit angeschwitzt. Das Ganze wird mit dem Rotwein abgelöscht, ein wenig reduziert, dann kommt die Brühe dazu. Bleibt die Frage der Schärfe und das ist eine sehr individuelle Sache. Ich habe heute die rosa Pfefferbeeren gewählt, aber man kann natürlich auch normalen Pfeffer, oder Chili verwenden! Sobald die Flüssigkeit kocht, kommt der Deckel drauf und die Temperatur wird reduziert (auf 1,5 von 3). Je nach Größe der Rouladen beträgt die Garzeit zwischen 1,5 und 2 Stunden. Die Rouladen werden jetzt aus der Pfanne gefischt und warm gestellt. Die Soße ist dann wieder Geschmacksache. Heute habe ich mich für die nur leicht gebundene Variante *mit ganzen Stücken* entschieden. Eleganter ist es natürlich, wenn man die Soße durch ein Sieb passiert, das gibt der Soße auch zusätzlich mehr Bindung. Falls sich jemand wundern sollte, dass nirgends Salz auftaucht: Im Innenleben bringt der Schinken genug Salz mit und meine reduzierte Rinderbrühe war bereits kräftig gewürzt! Sorry, aber hier ist leider ein wenig Fingerspitzengefühl nötig. Nach langer Überlegung habe ich mich dann für folgende Beilagen entschieden: Kartoffelknödel deftig Rezept und Rotkraut mit beschwipsten Birnen Rezept Fazit: gekocht für 4, gegessen zu zweit, nur eine von mir (anstandshalber) angeknabberte Roulade übrig - muss wohl geschmeckt haben!




Geräte und Anmerkungen des Autors

Du benötigst: Pfanne mit Deckel, Rouladennadeln, alternativ Küchengarn oder Zahnstocher


Testberichte zu Gelinas mediterrane Rouladen


hat getestet
vor 2 Jahren
Die Rouladen habe ich sonst immer auf die klassische Art mit Zwiebel, Gurke und fetten Speck gemacht. Diese Zubereitung mit Käse, Schinken und den vielen Kräutern hat mir auf Anhieb gefallen und traf genau meinen Geschmack.


hat getestet
Wieder einmal ein altes, ausgegrabenes Rezept aus meiner Zeit in Italien, das ich schon ewig nicht gekocht habe.
Aber ich muss gestehen, dass ich mit den Mengenangaben ziemliche Schwierigkeiten hatte! Zum Glück weiss ich inzwischen, dass viele KM'ler auch *frei Schnauze* kochen und das beruhigt mich … :-)
Sorry ihr Anfänger, aber ich denke, dass man einfach mit der Zeit das Gespür für den eigenen Geschmack entwickelt.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert? Hier markieren.


1 Kommentar zu Gelinas mediterrane Rouladen

vor 3 Jahren
admiral
Klingt gut! Da ich auch gerne mit Kräutern, bei mir "Kräuter der Provence", würze ist dieses Rezept schon in meiner "Admiralskombüse" gelandet.

Antworten oder neue Frage stellen.


Rezeptboxen

Das Rezept wurde in 14 Rezeptboxen gespeichert. Liste ansehen


♥ Links & Embed-Code für dieses Rezept


Ich möchte mehr davon!
Meld dich an für das Kochmeister-Rezept des Tages
und verpasse nie wieder eine leckere Rezeptidee.

Es gelten die Datenschutzbestimmungen. Abmeldung jederzeit möglich.

Danke für deinen Besuch!
933 Kochbegeisterte sind gerade auf KOCHMEISTER, um leckere Rezepte zu finden. Teile deine Ideen mit uns -
melde dich an


Rezeptbewertung
4.5 / 4 Stimmen) bewerten

Ähnliche Rezepte

Stöbern in Rezepte
Mittagessen     kochen     Fleischtöpfe     Hauptgerichte     Single     mediterran     Schinken     Käse     Rouladen     Rind    
Autor
Dieses Rezept empfehlen
Rezept Info
Schwierigkeit:Gelegenheitskoch

Rezept-ID:69379
eingetragen am:12.02.12

angesehen:2.003 (8)
gedruckt:45 (1)
gespeichert:16 (0)
versendet:19 (0)
*) in Klammern Zahlen vom Vortag
Werkzeugkiste



Aktuelle Rezeptsuchen
Rezepte, die du noch nicht kennst