Schalotten in Portwein

Getestetes Rezept. Supergute Beilage zu kurzgebratenem Fleisch.

Foto Rezept Schalotten in Portwein

Zutaten für 6 Portionen

18 mittlere Schalotten
1 EL Butter
2 EL Zucker
3 dl Portwein
3 3/4 dl Rotwein
4 Zweig/e Thymian
etwas Stärke nach Bedarf (oder Soßenbinder)
Einheiten Zutatenliste

Zubereitung

Schalotten schälen, in der Butter andünsten lassen.
Mit dem Zucker überstreuen und ca. 5 Minuten weiter dünsten.
Dann mit dem Portwein und dem Rotwein ablöschen, Thymian zugeben und gut auf die Hälfte der Flüssigkeit einköcheln lassen.
Mit Salz und Pfeffer würzen.
Wenn nötig mit etwas angerührter Stärke binden.
Zuletzt ein paar eiskalte Stückchen Butter unterziehen und nicht mehr kochen.

Ich habe mehr Schalotten gekocht, und statt Thymianzweiglein etwas getrockneten Thymian in die Soße gegeben. Das Kochen hat ungefähr 1 Stunde gedauert, je nach Größe der Schalotten. Diese sollten nicht zu schlabbrig gekocht werden.




Geräte und Anmerkungen des Autors

Du benötigst: Topf, Kelle


Testberichte zu Schalotten in Portwein


hat getestet
vor 7 Jahren
Ich hatte mir spontan überlegt es zu kochen- allerdings nur Zwiebeln im Haus- aber es schmeckt auch mit Zwiebeln super lecker- ich könnte mir vorstellen mit Schalotten schmeckt es feiner, eleganter....
Aber wir wollen es zum Grillen haben- da passt das schon mit Zwiebeln!


Schalotten in Portwein wurde außerdem ausprobiert von:

Sheba

Hast Du dieses Rezept ausprobiert? Hier markieren.


7 Kommentare zu Schalotten in Portwein

vor 7 Jahren
GabyHilg
Klasse!!!

vor 7 Jahren
Sheba
Fein, dass sie Dir geschmeckt haben. Ich denke, dieses Rezept mit vielen persönlichen Abänderungen - je nachdem, was man grade im Haus hat - gut gelingt.

vor 7 Jahren
fättesfleesch
Ja, SHEBA das werde ich auch probieren!
Hängt allerdings von meiner nächste Zeitplanung ab...

vor 3 Jahren
Sulamith
33/4 wie viel ist das in ml, muss mal gerade rechnen (knapp 400ml, stimmt das?

vor 3 Jahren
chris080453
Das würde mich jetzt auch mal interessieren.....
Also für mich wären 3 dl 300ml, 3/4 dl 75ml, zusammen also 375 ml...???
Schön wäre eine Antwort von Sheba.
Obwohl... der Eintrag ist 4 Jahre alt.

vor 3 Jahren
Kouka
375 ml sind eine kleine handelsübliche Flasche, macht Sinn

vor 3 Jahren
Sheba
Ich war zwei Tage weg, deshalb erst heute meine Antwort: also 3 3/4 dl oder eben 375 ml, das ist glaub'ich wirklich eine kleine Flasche. Aber man muss nicht soooo präzise sein, ungefähr knappe 4 dl. Eventuell dann ein paar Minütchen länger köcheln lassen, so sollte es auch klappen.

Antworten oder neue Frage stellen.

Rezeptboxen

Das Rezept wurde in 30 Rezeptboxen gespeichert. Liste ansehen


♥ Links & Embed-Code für dieses Rezept


Gefällt dir dieses Rezept? Das mögen wir!
Hol dir den kostenlosen Newsletter (18.810 Abonnenten)


Abmeldung jederzeit möglich. Mehr Information.



Rezeptbewertung
4.3 / 3 Stimmen) bewerten

Ähnliche Rezepte

Stöbern in Rezepte
Portwein     Beilagen     kochen     Gemüse und Obst     Schalotten     Lauchgemüse     Zwiebeln    
Autor
Dieses Rezept empfehlen
Rezept Info
Schwierigkeit:Gelegenheitskoch

Rezept-ID:66586
eingetragen am:17.02.11

angesehen:3.714 (1)
gedruckt:348 (0)
gespeichert:29 (0)
versendet:11 (0)
*) in Klammern Zahlen vom Vortag

Rezept des Tages:am 24.08.15
Werkzeugkiste

Aktuelle Rezeptsuchen
Rezepte, die du noch nicht kennst