Champignons in Öl eingelegt

Mein Beitrag zum Spiel "Ran an die Töpfe"-> Oktober 2013 Lecker als Beilage zu Fleischgerichten, aber natürlich schmecken sie auch ohne Fleisch ;-)) - nur leider sind sie immer viel zu schnell aufgegessen.

Foto Rezept Champignons in Öl eingelegt

Zutaten für 3 Portionen

1 kg Champignons
5 Zehe/n Knoblauch
300 ml Weißwein
300 ml Weinessig
3 Stange/n Zimt
4 Lorbeerblätter
2 TL Salz
4 Stk. frische Chilischoten
1 EL Zucker
1 Zweig/e Rosmarin
300 ml Olivenöl
Einheiten Zutatenliste

Zubereitung

Champignons mit einem Pinsel putzen, nicht waschen. Knoblauch abziehen. Wein, Essig, eine Zimtstange, zwei Lorbeerblätter, Salz, zwei Chilis und Zucker aufkochen. Pilze in den Sud geben, aufkochen und fünf Minuten bei mittlerer Hitze garen. Herausnehmen, abtropfen lassen, auf ein sauberes Geschirrtuch geben und einige Stunden trocknen lassen.

Knoblauch im Würzsud eine Minute kochen. Champignons mit Knoblauch und den restlichen Gewürzen in vorbereitete Gläser schichten und mit Öl begießen. Gläser verschließen und an einem dunklen Platz aufbewahren.

Besser nicht im Kühlschrank, das Öl flockt dann aus. Bei Zimmertemperatur sind sie auch aromatischer. Innerhalb von 3-4 Wochen verbrauchen.




Geräte und Anmerkungen des Autors

Du benötigst: Kochtopf, Gläser

Hast Du dieses Rezept ausprobiert? Hier markieren.


9 Kommentare zu Champignons in Öl eingelegt

vor 4 Jahren
Mailchen
Dieses Rezept mache ich seit vielen Jahren. Aber wie gesagt ... sie sind immer viel zu schnell wieder verschwunden )

vor 4 Jahren
KleineHexe
Schmeckt man den Zimt sehr heraus?

vor 4 Jahren
Mailchen
Den Zimt schmeckt man nicht sehr deutlich.
Oder eben einfach weglassen.

vor 10 Monaten
Kommen eigentlich nur die nicht mitgekochten Gewürze dann hinterher mit in die Gläser? Und wieviel Essig sollte es im Verhältnis zum Wein sein? Wenn die so schmecken wie sie sich lesen lassen, halten die Schätzchen bei uns auch nicht lange ......

vor 10 Monaten
Morgen werden Champignons gekauft,danke für das schöne einmachrezept

vor 10 Monaten
hw: Das Verhältnis Essig:Wein sollte 1:1 sein, also je 300 ml. Hab ich nicht gesehen, dass die Angabe fehlt. Ich verwende in den Gläsern immer nur die zweite Hälfte der Gewürze, die anderen sind ja ausgelaugt.
Man sollte achtgeben, dass man während des Trocknens nicht allzu oft dort vorbei geht, sie schmecken nämlich auch dann schon sooo lecker

vor 10 Monaten
Ich habe die 300 ml mal im Rezept nachgetragen.

vor 10 Monaten
Dankeschön - und auch danke für den Tip, ich wird dann versuchen, sie solange strengstens zu ignorieren

vor 9 Monaten
@ Heidi hast Du das Rezept schon ausprobiert?

Antworten oder neue Frage stellen.


Rezeptboxen

Das Rezept wurde in 20 Rezeptboxen gespeichert. Liste ansehen


♥ Links & Embed-Code für dieses Rezept


Gefällt dir dieses Rezept? Das mögen wir!
Hol dir den kostenlosen Newsletter (18.810 Abonnenten)


Abmeldung jederzeit möglich. Mehr Information.

Danke für deinen Besuch!
693 Kochbegeisterte sind gerade auf KOCHMEISTER, um leckere Rezepte zu finden. Teile deine Ideen mit uns -
melde dich an


Rezeptbewertung
4 / 3 Stimmen) bewerten

Ähnliche Rezepte

Stöbern in Rezepte
Autor
Dieses Rezept empfehlen
Rezept Info
Zubereitungszeit: 60 min
Schwierigkeit:Hobbykoch

Rezept-ID:66253
eingetragen am:02.01.11

angesehen:3.585 (1)
gedruckt:122 (1)
gespeichert:21 (0)
versendet:8 (0)
*) in Klammern Zahlen vom Vortag
Werkzeugkiste



Aktuelle Rezeptsuchen
Rezepte, die du noch nicht kennst