Kartoffelsalat Wiener Art

Getestetes Rezept. Der beste Kartoffelsalat der Welt :-)

Foto Rezept Kartoffelsalat Wiener Art

Zutaten für 4 Portionen

3/4 kg Kartoffeln, festkochend
1/2 EL Salz
1 EL Zucker
1/2 Stk. Rindsuppenwürfel
1/2 EL Hesperidenessig
1/4 Bund Schnittlauch
2 kleine Zwiebel, rot
1/5 l Wasser
1 etwas Pfeffer
1 EL Pflanzenöl
Einheiten Zutatenliste

Zubereitung

Die speckigen (festkochenden) Kartoffeln (eher kleine aussuchen, Kipfler wären die beste Wahl, auf alle Fälle die besten verwenden, die ihr bekommen könnt) 20 Min. kochen. Nach ca. 10 Minuten schälen.
In der Zwischenzeit Wasser erwärmen, den Suppenwürfel auflösen, Essig, Salz und Zucker dazumischen und kalt stellen (falls man selbst gemachte Consommé hat, ist diese natürlich vorzuziehen).
Wichtig: Warten, bis die Kartoffeln etwas über Körpertemperatur abgekühlt sind. Erst dann in Scheiben schneiden und in die lauwarme Marinade vorsichtig einrühren. Ca. 10 Minuten ziehen lassen und zuletzt das Öl, die klein geschnittenen roten Zwiebel, den schwarzen Pfeffer und den Schnittlauch dazumischen.

VARIATION: Manche mengen der Marinade noch ein bisschen engl. oder süßen Senf bei. Original gehört er nicht hinein.

WICHTIG: Wenn der Salat zu matschig wird, waren die Kartoffeln zu heiß beim Vermischen mit der Marinade, wenn sie einfach nur in der Marinade schwimmen, waren sie zu kalt. Also: Die richtige Temperatur der Kartoffeln macht das gute Gelingen aus. Meine Oma sagte immer: "Wenn du die Erdäpfel auf die Wange legst, sollen sie angenehm warm sein".

Wünsche euch ein gutes Gelingen und guten Appetit!




Testberichte zu Kartoffelsalat Wiener Art


hat getestet
vor 6 Jahren
In Schwaben ist es der " nasse " Kartoffelsalat. Genauso machen wir ihn auch - sehr lecker. Mengenangabe passt gut .


hat getestet
vor 6 Jahren
Ja ich bin ebenfalls dankbar; endlich ist es mir gelungen einen richtigen Wiener Erdäpfelsalat zu machen. Allerdings habe ich hinterher viele Zwiebel heraus gepflückt. Es waren mir zu Viele, ich würde nur die Hälfte nehmen. Zudem habe ich hinterher mehr Zucker und mehr Essig zugegeben, damit es einen leicht süß-säuerlichen Geschmack bekommt. Aber die Struktur des Ganzen habe ich dir zu verdanken. Echt Klasse!


hat getestet
Klasse Rezept, hab nichts verändert, Resonanz war super, Vielen Dank - hat prima zu Wagyu Bratwürsten gepasst.


Kartoffelsalat Wiener Art wurde außerdem ausprobiert von:

monsternockerl

Hast Du dieses Rezept ausprobiert? Hier markieren.


18 Kommentare zu Kartoffelsalat Wiener Art

vor 6 Jahren
Martinas Küche
Ich musste erst mal nachschauen, was "speckige" Kartoffeln sind. Für die, die es auch nicht wissen, es sind "festkochende" Kartoffeln. Wird probiert.

vor 6 Jahren
Klaus Vlado
Danke Martina, nach dem wollte ich auch gerade suchen.

vor 6 Jahren
Morritos
Hallo möchte mal Fragen was Hesperidenessig is?
Danke Martina für die speckige Kartoffeln.:hello:

vor 6 Jahren
Asparagus
Das findet man beim googeln genau hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Hesperiden-Essig

vor 6 Jahren
hexenkraut.at
Hesperidenessig ist in Österreich "der übliche Haushaltsessig" (Weinessig) und wird von der Firma Mautner hergestellt. Hesperiden: Hüterinnen des Apfelhaines der Göttin Hera.


1 von 1 Mitgliedern finden diesen Kommentar hilfreich.

vor 6 Jahren
hexenkraut.at
Nikosian: ein wirklich klassisches Erdäpfelsalat-Rezept :) Super!

vor 6 Jahren
Esmeralda2010
Hab dein Rezept schon ausprobiert und muss sagen...echt klasse! Habe schon oft versucht, einen Erdäpfelsalat hinzukriegen, dass ich voll und ganz zufrieden bin - dank deines Rezepts ist es mir endlich gelungen! Vielen Dank für dieses Rezept :-)

vor 6 Jahren
Morritos
Nikosian:ein super Rezept,habe es heute gemacht.
Asparagus und Hexenkraut danke für die Aufklärung zum Essig.:hurra:

vor 6 Jahren
deftig
Ein " nasser " Kartoffelsalat , den es bei uns regelmäßig gibt - erst gestern zum grillen wieder:zunge:

vor 3 Jahren
monsternockerl
gabs heute zu Schnitzel. Hatte blaue Erdäpfel dazu und meine Mutter hat den Kartoffelsalat nicht viel anders gemacht!! Tolles Rezept :jup:

vor 3 Jahren
deftig
Was sind denn "blaue" Erdäpfel/Kartoffeln?

vor 3 Jahren
monsternockerl
na blaue Schale, blauer Kern hihi

vor 3 Jahren
deftig
Habe ich bei uns noch nie gesehen ;)

vor 3 Jahren
FrauAntje
Bei uns in Holland gibt's die blauen (oder eher so violetten) Kartoffeln auch, sehen lustig aus. Ich habe sogar schon mal eine Tüte Kartoffelchips aus blauen Kartoffeln gehabt - echt ungewöhnlich, aber geschmacklich sind die Kartoffeln wirklich gut. Manchmal gibt's die sogar bei uns in der Kantine. Dort heißen sie truffelardappelen (= Trüffelkartoffeln).

vor 3 Jahren
deftig
... da ist dann wohl das Essen gleich um einige Euronen teurer oder? Trüffel sind doch wirklich sehr edel, auch wenn´s nur Kartoffeln sind :lol:

vor 3 Jahren
FrauAntje
:lol: Könnte man in der Tat fast meinen bei dem Namen! Aber zum Glück haben die verschiedenen Gerichte bei uns Festpreise.

vor 3 Jahren
Umuriel
Blaue Kartoffeln habe ich noch nie gesehen. Aber das Rezept ist eine sehr gute Geschichte :lol:

vor 3 Jahren
monsternockerl
sind sehr lecker fast so gut wie kipfler :grins:

Antworten oder neue Frage stellen.

Rezeptboxen

Das Rezept wurde in 42 Rezeptboxen gespeichert. Liste ansehen


♥ Links & Embed-Code für dieses Rezept


Ich mchte mehr davon!
Meld dich an für das Kochmeister-Rezept des Tages
und verpasse nie wieder eine leckere Rezeptidee.

Es gelten die Datenschutzbestimmungen. Abmeldung jederzeit möglich.