Läwerknepp (Leberknödel)

Getestetes Rezept.

Foto Rezept Läwerknepp (Leberknödel)

Zutaten für 4 Portionen

500 g gemahlene Leber (beim Metzger bestellen)
60 g Speck
2 - 3 Brötchen
1 - 2 Eier
1 mittlere Zwiebel
evtl. Mehl
etwas Salz, Pfeffer, Petersilie
Sud für Leberknödel
1 1/2 l Gemüse- oder Fleischbrühe
1 mittlere Zwiebel
1 Stk. Lorbeerblatt
2 Stk. Nelken
etwas Salz und Pfeffer
für die Soße
1 EL Butter oder Margarine
1 EL Mehl
1 mittlere Zwiebel
etwas Salz, Pfeffer
Petersilie, Liebstöckl
1 EL Sahne oder Schmand
Einheiten Zutatenliste

Zubereitung

Brötchen einweichen, danach gut ausdrücken, Zwiebeln schälen, feinhacken und in etwas Öl andünsten. Brötchen, Eier, gedünstete Zwiebeln und die Gewürze zusammen mit der Leber gut vermengen. Evtl. noch etwas Mehl dazugeben, um den Teig zu festigen. Evtl. Probeknödel herstellen.

In die Gemüse- oder Fleischbrühe die in Viertel geteilte Zwiebel, das Lorbeerblatt und Nelken dazugeben und zum Kochen bringen.

Mit einem Löffel Klöße abstechen und in die kochende Gemüse- oder Fleischbrühe 10-20 Minuten garen; den Löffel immer wieder in die heiße Flüssigkeit eintauchen, damit sich der Teig besser löst.

Für die Soße die Margarine heiß werden lassen und das Mehl darin langsam braun rösten. Die Zwiebel schälen und kurz mitrösten. Unter tüchtigem Rühren mit dem Sud, in welchem die Leberknödel gekocht worden sind, ablöschen und bis zur gewünschten Konsistenz auffüllen. Die Gewürze zugeben, gut durchkochen und evtl. vor Verwendung durchseihen. Mit Petersilie, Liebstöckl und 1 EL Sahne oder Schmand verfeinern.

Dazu schmeckt besonders gut: Kartoffelpüree und Sauerkraut.




Geräte und Anmerkungen des Autors

Du benötigst: Töpfe, Pfanne


Testberichte zu Läwerknepp (Leberknödel)


hat getestet
vor 7 Jahren
Klappt gut und schmeckt gut!
Ich nehme immer Semmelbrösel! Wenn möglich selbst gemahlen von selbst gebackenem Brot etc 10% des Fleisch bzw Lebergewichts. Mit Milch einweichen.
Es geht auch mit Kartoffelsalat a la Volker, wenns gestern erst Kraut gab.
600g geschälte Kartoffeln + 400g geschälte Möhren im Siko 10 Minuten. Fein hobeln oder schneiden. Mit 250 ml heißer Brühe, der 2 Esslöffel Essig und 2 El Öl und 2 TL Senf + Salz und Pfeffer zugesetzt wurden, übergießen. Mit weiterem Salz + Pfeffer, wer mag Chilli abschmecken. Warm servieren. Warm - NICHT HEISS!


Läwerknepp (Leberknödel) wurde außerdem ausprobiert von:

Flohmutterdorinthe

Hast Du dieses Rezept ausprobiert? Hier markieren.


5 Kommentare zu Läwerknepp (Leberknödel)

vor 8 Jahren
Flohmutter
Als Tipp für die, die die Leber selbst durchdrehen: Vorher die Brötchen in Würfel schneiden und in der Pfanne mit wenig Fett anrösten. Dann mit der Leber durch den Fleischwolf drehen. Ist nicht ganz so eine schlimme Sauerei und das Brot ist schön mit der Leber vermengt. Lecker, lecker!

vor 5 Jahren
Flohmutter
Danach tropft mir seit gestern der Zahn. Muss unbedingt wieder auf den Tisch!

vor 5 Jahren
rampi
:hunger:
gute erinnerungen an bad dürkheim im vergangenen jahr. da gabs die auch.

vor 5 Jahren
Meddi
Mönsch Gooby toll, nun hst du mir den Mund total wässerig gemacht.

vor 5 Jahren
Flohmutter
Meddi, es sind noch welche da - magst?
Die waren wieder soo lecker, aber dir würde ich 1 - 2 Stück abgeben ;-) .

Antworten oder neue Frage stellen.

Rezeptboxen

Das Rezept wurde in 11 Rezeptboxen gespeichert. Liste ansehen


♥ Links & Embed-Code für dieses Rezept


Gefällt dir dieses Rezept? Das mögen wir!
Hol dir den kostenlosen Newsletter (18.810 Abonnenten)


Abmeldung jederzeit möglich. Mehr Information.