Cola-Huhn GG

11fach getestetes Rezept. Leckeres Essen für wenige Punkte

Foto Rezept Cola-Huhn GG

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk. Hühnerbrust (100g 2 P)
1 Stk. Zwiebel
1 Stk. Paprika rot
1/2 Stk. Lauch
330 ml Cola light
1/2 Tube/n Tomatenmark
Grillgewürzsalz
1 TL Öl (1P)
Salz,Pfeffer
Einheiten Zutatenliste

Zubereitung

Die Hühnerbrust in der Mitte durchschneiden und beide Hälften mit dem Grillgewürzsalz bestreuen.
Das Gemüse waschen und grob schneiden.
Das Fleisch in einer beschichteten Pfanne mit dem Öl scharf anbraten,anschließend das Gemüse kurz durchrösten und mit dem Cola aufgießen.
Das Tomatenmark einrühren,würzen und das Fleisch wieder zur Soße geben und gar dünsten lassen.
Dazu schmecken Reis oder Nudeln (Punkte extra berechnen)

Gutes Gelingen!




Geräte und Anmerkungen des Autors

Du benötigst: Schneidebrett,Messer,Pfanne


Testberichte zu Cola-Huhn GG


hat getestet
vor 5 Jahren
Ich hatte keine Filets sondern nur Putenbrust und hab es dann wie Geschnetzeltes geschnitten. Außerdem hatte ich noch eine Zucchini die ich mit verwand habe und einige frische Champignons. Geschmeckt hat es allen sehr gut. Werde ich bestimmt wieder kochen da es auch sehr schnell zu bereitet ist. Danke für das leckere Rezept. LG Anita


hat getestet
vor 7 Jahren
Habe das Rezept heute auch ausprobiert, jedoch nicht komplett gegessen, das werden mein Freund und ich heute Abend machen. Jedoch hab ich es schon probiert... Für meinen Geschmack ist es evtl. zu süß oder es kommt, weil die Geschmack so unbekannt ist. Man könnte es auch nennen: Huhn in sweet BBQ-Sauce :-)
Bin mal gespannt, was mein Freund dazu sagen wird... Dazu gibt es bei uns nachher eine Backkartoffel mit Kartoffelcreme.
Die Sauce ist übrigens reichlich. Wenn man es mit zwei Personen ist, dann ist die Sauce zu viel... Solltet ihr die Menge vergrößern wollen, dann´würde ich sagen, die angebene Menge reicht für 8 Portionen = 4 Personen.


hat getestet
vor 7 Jahren
Hab dazu Salzkartoffeln gemacht. Ist superlecker und geht schell und einfach. Gibts bestimmt bald wieder


hat getestet
vor 8 Jahren
Das war echt superlecker und ganz einfach. Keiner hat gemeckert.


hat getestet
vor 8 Jahren
Habe es mit Lauch,Paprika, Karotten und Tomaten gemacht, war suuuperlecker, das wird es in Zukunft öfters geben.


hat getestet
vor 8 Jahren
Habe dieses Rezept mit Zucchini, Paprika, Zwiebeln und Hähnchenbrustinnenfilets gemacht und es war ausgezeichnet. Dieses Gericht kann ich mir auch gut auf einem Büffet vorstellen, da es sicher nicht nur GG-Zählern schmeckt. Ein weiterer Vorteil es ist sehr schnell zubereitet.


hat getestet
vor 8 Jahren
Ich habe heute noch eine Karotte und einige Tomaten dazugeschnitten.Hat uns allen gut geschmeckt.


Cola-Huhn GG wurde außerdem ausprobiert von:

EierkochCherryMileypederose11

Hast Du dieses Rezept ausprobiert? Hier markieren.


15 Kommentare zu Cola-Huhn GG

vor 8 Jahren
Meddi
Klingt ja sehr interessant, ist gespeichert und wird in dieser Woche noch probiert.

vor 8 Jahren
marion150771
Die Soße hat einen richtigen BBQ -Geschmack.Man kann auch scharfes Ketchup dazu nehmen,dann aber Punkte extra rechnen.

vor 8 Jahren
irenst
ja, das ist mal was ganz anderes, und auch noch mit meinem Lieblingsgetränk!!!

vor 8 Jahren
Meddi
Gab es heute zum Mittag und es war wirklich super lecker. Das gibt es garantiert öfters bei uns. Danke Marion das du dieses tolle Rezept eingestellt hast.

vor 8 Jahren
marion150771
Freut mich, Meddi,dass es euch gut geschmeckt hat.

vor 8 Jahren
marion150771
Danke Meddi fürs Foto :flower:

vor 8 Jahren
kimimaus
Habe es mir auch gespeichert , denke mal das es diese Woche noch gemacht wird .Ich nehme den VW ketchup der ist sehr pikant

vor 8 Jahren
rose11
das war sowas von suuuuperlecker,:zunge:das Gemüse daran erinnert an die noch nicht lange zurück liegende Grillsaison , sogar meinem GöGa hatte nichts daran auszusetzen ,Marion ´DANKE für das leckere Rezept :flower:

vor 8 Jahren
irenst
das gab es heute bei mir und das war sicher nicht das letzte mal, war suuuuperlecker,:hunger: danke für das leckere Rezept liebe Marion!!

vor 8 Jahren
Meddi
An statt Grillgewürzsalz habe ich mit etwas Knoblauch, Oregano und Thymian genommen. War auch sehr lecker.

vor 8 Jahren
deftig
lecker , lecker und ich habe es noch nicht entdeckt - wird nachgeholt :zunge:

vor 7 Jahren
tess1984 via Rezepte App
Ich habe das Rezept gerade ausprobiert... Bin mal gespannt, was mein Freund dazu sagt. Mir ist es ne spur zu süß... Würde die sauce als sweet bbq bezeichnen. Wir werden nachher ne backkartoffel dazu essen. Bild wurde auch gerade hochgeladen. Ach ja, die sauce ist reichlich, schon fast zu viel. Für vier portionen reicht wahrscheinlich auch die Hälfte.

vor 7 Jahren
tess1984
Wir haben das Rezept gestern abend gegessen. Mein Freund mochte es erstaunlicherweise! Er meinte, dass man beim nächsten Mal ja noch Pilze hinzugeben könnte... Aber das es schmecken würde! Als ich ihm dann sagte, dass es mit Cola light gemacht würde, guckte er erst bisschen sparsam und skeptisch und aß dann weiter und sagte: "schmeckt man gar nicht!" :-)

vor 6 Jahren
nele07
Sehr lecker:))
Das wird es nochmal geben!!

vor 4 Jahren
Eierkoch
Habe heute das Rezept zum 1.mal ausprobiert und war total überrascht, was aus Cola und Tomatenmark für eine leckere Soße entsteht. Alle am Tisch waren begeistert. Tolles Rezept, einfach zu kochen. Ich habe es nur ein wenig schärfer gemacht, das ist aber kein Kritikpunkt. Gibt es bald wieder!

Antworten oder neue Frage stellen.

Rezeptboxen

Das Rezept wurde in 102 Rezeptboxen gespeichert. Liste ansehen


♥ Links & Embed-Code für dieses Rezept


Gefällt dir dieses Rezept? Das mögen wir!
Hol dir den kostenlosen Newsletter (18.810 Abonnenten)


Abmeldung jederzeit möglich. Mehr Information.



Rezeptbewertung
3.7 / 3 Stimmen) bewerten

Ähnliche Rezepte

Stöbern in Rezepte
Autor
Dieses Rezept empfehlen
Rezept Info
Schwierigkeit:Anfänger
Preisklasse:günstig

Rezept-ID:61695
eingetragen am:28.09.09

angesehen:23.238 (6)
gedruckt:4.473 (1)
gespeichert:105 (0)
versendet:58 (0)
*) in Klammern Zahlen vom Vortag

Rezept des Tages:am 27.02.10
Werkzeugkiste

Aktuelle Rezeptsuchen
Rezepte, die du noch nicht kennst